Nutzungsbedingungen

I. Kriterien für die Aufnahme einer Organisation in die Stellenbörsen für Fachkräfte und Freiwillige

In die Stellenmärkte aufgenommen werden kann jede staatliche/nichtstaatliche Organisation, die Einsatzmöglichkeiten für Fachkräfte oder einen internationalen Freiwilligendienst im Rahmen der internationalen personellen Zusammenarbeit bietet. Die Aktivitäten sollten in einem engen Zusammenhang mit den Zielen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit stehen.

Der Arbeitskreis „Lernen und Helfen in Übersee“ e.V. (AKLHÜ) nimmt keine Organisation in den Stellenmärkten für Fachkräfte und Freiwillige auf, die rein kommerziell arbeitet und deren erklärtes oder nicht erklärtes Ziel sich in einer Tätigkeit niederschlägt, die den Grundsätzen der Arbeit des AKLHÜ zuwiderläuft.

Der AKLHÜ behält sich das Recht vor, Organisationen die Aufnahme in die Datenbanken zu verweigern bzw. sie aus den Datenbanken zu löschen, wenn sich herausstellt, dass sie den grundlegenden Kriterien nicht oder nicht mehr genügen. Ein Rechtsanspruch für die Aufnahme in die Datenbanken besteht nicht.

Die Inhalte der Stellenangebote und der damit verlinkten Websites verantworten allein die Anbieter. Der AKLHÜ übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Daten.

II. Veröffentlichung von Stellenangeboten für Fachkräfte

Organisationen, die Interesse daran haben, ihr Profil und ihre Stellenangebote in den Datenbanken vorzustellen, müssen sich einmalig anmelden. Dazu muss der Anmeldebogen vollständig und korrekt ausgefüllt werden. Nach Überprüfung der Angaben werden die Antragsteller, sofern einer Aufnahme nichts entgegensteht, per Mail über die Freischaltung ihrer Zugangsdaten benachrichtigt.

Jede registrierte Organisation kann mit ihrem individuellen Benutzernamen und dem Passwort über das Anbieter-Login jederzeit ihre Angebote im Stellenmarkt für Fachkräfte manuell einpflegen, das Organisationsprofil überarbeiten oder bereits vorhandene Daten aktualisieren. Dazu steht eine übersichtliche Datenmaske zur Verfügung, die in einem gewissen Rahmen auch die Gestaltung des Layout zulässt.

Organisationen, die viele Angebote in den Datenbanken veröffentlichen wollen, können eine Schnittstelle einrichten, über die aktuelle Daten aus der eigenen Quelle regelmäßig in den Stellenmarkt Fachkräfte übertragen werden.

Die Veröffentlichung der Stellen im Internetportal des AKLHÜ ist ab dem 01. September 2017 kostenpflichtig. Die Veröffentlichung kann auf drei Wegen erfolgen:

  1. Schnittstelle:
    Wenn die Daten über eine Schnittstelle geliefert werden, beträgt die Veröffentlichung einer Stellenanzeige € 15,-.

  2. Eigene Pflege und Eingabe der Stelle:
    Die eigenständige Eingabe, Pflege und die Beendigung der Stellenanzeige beträgt € 40,- je Stelle. Eigenständig vorgenommene Änderungen sind kostenfrei.

  3. Eingabe und Pflege durch den AKLHÜ:
    Die Eingabe und Pflege durch den AKLHÜ beträgt € 40,- je Stelle. Änderungen bei bereits ausgeschriebenen und veröffentlichten Stellen werden pauschal mit € 10,- je Stelle berechnet.

Die Laufzeit einer auszuschreibenden Stelle ist auf längsten drei Monate begrenzt.

III. Veröffentlichung von Stellenangeboten für internationale Freiwilligendienste

Organisationen, die Interesse daran haben, ihr Profil und ihre Stellenangebote in den Datenbanken vorzustellen, müssen sich einmalig anmelden. Dazu muss der Anmeldebogen vollständig und korrekt ausgefüllt werden. Nach Überprüfung der Angaben werden die Antragsteller, sofern einer Aufnahme nichts entgegensteht, per Mail über die Freischaltung ihrer Zugangsdaten benachrichtigt.

Jede registrierte Organisation kann mit ihrem individuellen Benutzernamen und dem Passwort über das Anbieter-Login jederzeit ihre Angebote im Stellenmarkt für internationale Freiwilligendienste manuell einpflegen, das Organisationsprofil überarbeiten oder bereits vorhandene Daten aktualisieren. Dazu steht eine übersichtliche Datenmaske zur Verfügung, die in einem gewissen Rahmen auch die Gestaltung des Layout zulässt.

Organisationen, die viele Angebote in den Datenbanken veröffentlichen wollen, können eine Schnittstelle einrichten, über die aktuelle Daten aus der eigenen Quelle regelmäßig in den Stellenmarkt Freiwilligendienste übertragen werden.

Die Veröffentlichung der Stellen im Internetportal des AKLHÜ ist ab dem 01. September 2017 kostenpflichtig. Die Veröffentlichung kann auf drei Wegen erfolgen:

  1. Schnittstelle:
    Wenn die Daten über eine Schnittstelle geliefert werden, beträgt die Veröffentlichung einer Stellenanzeige € 15,-.

  2. Eigene Pflege und Eingabe der Stelle:
    Die eigenständige Eingabe, Pflege und die Beendigung der Stellenanzeige beträgt € 20,- je Stelle. Eigenständig vorgenommene Änderungen sind kostenfrei.

  3. Eingabe und Pflege durch den AKLHÜ:
    Die Eingabe und Pflege durch den AKLHÜ beträgt € 30,- je Stelle. Änderungen bei bereits ausgeschriebenen und veröffentlichten Stellen werden pauschal mit € 10,- je Stelle berechnet.

Die Laufzeit einer auszuschreibenden Stelle ist auf längsten drei Monate begrenzt.

Hinweis für die Einpflege von Stellenangeboten

Bitte achten Sie beim Einstellen von Stellenangeboten auf Fließtext und setzen Sie Umbrüche nur nach Textabschnitten. So wirkt der Text nicht zergliedert und Sie verbessern die Lesbarkeit (auch für die mobile Darstellung). Freundlichen Dank.

Kontakt

Wenn Sie an diesem Serviceangebot interessiert sind, sprechen Sie uns bitte an, über Tel.: 0228/908 99 10 oder aklhue@entwicklungsdienst.de

Die übermittelten Daten werden ausschließlich für den Stellenmarkt genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Absenden des Anmeldeformulars werden die Nutzungsbedingungen anerkannt. Hier geht es zum Anmeldeformular.

Mit Fragen zur Anmeldung können Sie sich gerne an das Redaktionsteam wenden: jobs@entwicklungsdienst.de