Neues Diskussionspapier zum Berufsfeld Internationale Entwicklungsarbeit vom SLE Berlin

Binnensichten und Trends aus dem Berufsfeld der Internationalen Entwicklungszusammenarbeit

 

Das Seminar für Ländliche Entwicklung Berlin hat sich eingehend mit dem Berufsfeld der Internationalen Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen eines Diskussionspapiers auseinander gesetzt.

Denn genau dieses Berufsfeld hat sich verändert, Ansprüche an nachweisbare Wirkungen sind gestiegen und damit auch an die messbare Qualität der Arbeit, neue Akteure beschäftigen sich mit Entwicklungsfragen, wandelnde Themen, Konzepte, Richtlinien erfordern ein ständig aktualisiertes Wissen vom EZ-Personal. Immer mehr Universitäten bieten Ausbildungen für Teilbereiche des Berufsfeldes an so dass sich Nachwuchskräfte heute einer steigenden Konkurrenz von gut ausgebildeten Akademiker*innen gegenübersehen. Gleichzeitig ist der Job Markt für Berufseinsteiger mit Universitätsabschluss in Deutschland günstig, so dass Organisationen des Berufsfeldes um gut qualifiziertes Personal mit Arbeitgeber aus Nicht-EZ-Branchen konkurrieren, die z.T. bessere Konditionen bieten.

Das Seminar für ländliche Entwicklung stellt das Diskussionspapier HIER als PDF zur Verfügung.

Quelle: SLE Berlin

Zurück