Neuer Vorstand gewählt

Der Vorstand des AKLHÜ e.V. begrüßt die neuen Vorstandsmitglieder

Auf der 75. Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Diesem gehören an:  Michael Bogatzki, Christian Grözinger, Dr. Claudia Lücking-Michel, Jürgen Deile, Pia Kemen, Bernhard Marien und Carmen Pietsch. Ausgeschieden sind Michael Steeb, Dr. Kambiz Ghawami und Konstantin Simitzis.

Konstantin Simitzis hat ein Jahr lang im AKLHÜ-Vorstand mitgearbeitet, konnte dies aber aus beruflichen Gründe nicht fortsetzen.

Michael Steeb und Dr. Kambiz Ghawami haben die Arbeit des AKLHÜ seit mehreren Jahrzehnten begleitet und gestaltet.

Dr. Kambiz Ghawami hat seine außergewöhnlichen Kenntnisse über die Zusammenhänge des globalen Lernens und die Entwicklungsprozesse in der Nachkriegszeit in die Arbeit eingebracht. Er wird die inhaltlichen Diskussionen in den neuen Fachforen hoffentlich weiter bereichern.

Michael Steeb hat mit seiner Vision für weltweiten personellen Austauschs den  AKLHÜ in besonderem Maße geprägt und gestaltet. Dabei hat er der Tendenz zur Fraktionierung von Freiwilligen-, Fach- und Entwicklungsdienste entgegengewirkt und dieser ein globales Verständnis für partizipative zivilgesellschaftliche Netzwerke entgegengesetzt. Bei seinem Abschied in den Ruhestand hob er dies noch einmal mit dem Satz hervor: „Wenn wir den AKLHÜ nicht hätten, müssten wir jetzt gründen“.

Die Mitglieder dankten Ihnen mit stehendem Applaus für ihre wertvollen fachlichen Impulse, ihre Fachexpertise und den hohen persönlichen Einsatz. Durch ihre Bereitschaft zum intensiven Ringen um gute Lösungen haben sie wesentlich dazu beigetragen, dem AKLHÜ in Zeiten des Umbaus ein neues Profil zu geben.

Zurück