Donnerstag, 08. Juli - Sonntag, 22. August 11:00 Uhr - 23:55 Uhr

Mitmachen bei der Studie über den Verbleib von Fachkräften aus dem Entwicklungsdienst / ZFD

Ihr Rückblick auf die Rückkehr! Die Arbeitsgemeinschaft der Entwicklungsdienste (AGdD) / Förderungswerk führt eine Studie über die Zeit nach dem Entwicklungsdienst bzw. Zivilen Friedensdienst durch. Beteiligen können sich Fachkräfte, die zwischen Januar 2011 und Dezember 2020 ihren Vertrag beendet haben.

Der „Entwicklungsdienst“ wurde in den vergangenen Jahren unter verschiedenen Blickwinkeln evaluiert. Doch welche Perspektiven haben sich für die Menschen ergeben, die diesen Dienst im Ausland geleistet haben? Der Dachverband der Entwicklungsdienst möchte nun herausfinden, welche Wege Rückkehrende nach dem Zivilen Friedensdienst oder Entwicklungsdienst eingeschlagen haben und welche Impulse ihnen diese Zeit gegeben hat. Gleichzeitig erwartet die AGdD Hinweise darauf, wie das Angebot für Rückkehrende zur Wiedereingliederung verbessert oder ergänzt werden kann. Damit knüpft sie an eine vorhergehende Studie an, die den Kompetenzerwerb während des Entwicklungsdienstes untersuchte.

In diesem Jahr ist es das Ziel, mehr darüber zu erfahren, was der Entwicklungsdienst / Zivile Friedensdienst für die berufliche Laufbahn und die persönliche Entwicklung der Fachkräfte bedeutet und welche Erfahrungen im Zuge der Rückkehr gemacht wurden: Wie bewerten Fachkräfte ihre Zeit nach Vertragsende? Welche Perspektiven haben sich für sie eröffnet, was hat sich vielleicht beruflich verändert? Wie leicht ist die „Rückkehr“ gefallen, oder was war schwieriger als gedacht?

Mitmachen!

Fachkräfte, die zwischen dem 01. Januar 2011 und dem 31. Dezember 2020 einen Dienstvertrag nach dem Entwicklungshelfer-Gesetz (EhfG) mit mind. 12 Monaten Vertragsdauer beendet haben, sind herzlich eingeladen, sich an der Studie zu beteiligen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie im Ausland geblieben sind oder danach einen weiteren EhfG-Vertrag geschlossen haben (ausgenommen Vertragsverlängerungen, die bis 2021 laufen).

Der Fragebogen kann in Deutsch oder Englisch noch bis zum 22. August 2021 ausgefüllt werden. Die Teilnahme ist anonymisiert und freiwillig. Die Ergebnisse werden bis Jahresende ausgewertet und in 2022 von der AGdD veröffentlicht.

Herzlichen Dank fürs Mitmachen!

weitere Informationen

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft der Entwicklungsdienste e.V. , AGdD Förderungswerk
Veranstaltungsadresse:

www.agdd.de/de/danach/verbleibstudie-2021

Veranstaltungsort: Online
Kontakt:

info@agdd.de