Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Berater*in auf Zeit (BaZ) für Wirkungsorientierung in der Entwicklungszusammenarbeit

Stellenbeschreibung

AGIAMONDO ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der ZFD ist das Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. In enger Zusammenarbeit mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen leistet AGIAMONDO im Rahmen von ZFD-Landes- und Regionalprogrammen in Afrika, Asien und Lateinamerika Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung von Gerechtigkeit und Frieden.

AGIAMONDO e.V. sucht zum 01.08.2020 eine*n

Berater*in auf Zeit (BaZ) für Wirkungsorientierung in der Entwicklungszusammenarbeit

Als Berater*in auf Zeit übernehmen Sie eine wichtige Funktion in der Begleitung und nachhaltigen Weiterentwicklung des zentralen Arbeitsschwerpunkts „Wirkungsorientierung im Zivilen Friedensdienst“. Sie arbeiten eng zusammen mit den Beteiligten vor Ort und der Geschäftsstelle in Köln. In Deutschland arbeiten Sie vom Home-Office aus und unternehmen vier bis sechs Reisen pro Jahr in die Partnerländer, insbesondere nach Lateinamerika, Asien und Afrika.

Ihr neues Aufgabenfeld

Sie übernehmen eine zentrale Rolle in der Verankerung und Weiterentwicklung des bereits etablierten AGIAMONDO-eigenen Systems für wirkungsorientierte Analyse, Planung, Monitoring und Evaluierung (APME). Ein besonderer Fokus soll auf der Schaffung eines mit dem Wirkungsmonitoring verbundenen Wissensmanagement liegen. Der Projektzeitraum ist auf 4 Jahre angelegt.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie beraten und unterstützen die AGIAMONDO-Geschäftsstelle und die ZFD-Koordinator*innen bei der Umsetzung unseres APME-Systems an Hand der auf Outcome Mapping basierten Methode „Managing Outcomes“.
  • Sie qualifizieren und begleiten die Arbeit von lokalen Fachkräften, die in den ZFD Landes- und Regionalprogrammen für APME tätig sind. Sie fördern ihre Vernetzung und beziehen ihr Wissen in die Weiterarbeit an Methoden und Instrumenten ein.
  • Sie entwickeln die Integration der Querschnittsthemen „Do No Harm“ und „Gender“ in den Ansatz von „Managing Outcomes“ weiter.
  • Sie entwickeln in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle und den ZFD-Koordinator*innen Strukturen und Instrumente, um die Erkenntnisse des Wirkungsmonitorings in einem länderübergreifenden Wissensmanagement zu nutzen.
  • Sie qualifizieren ZFD-Koordinator*innen und -Fachkräfte sowie die Mitarbeiter*innen der AGIAMODO-Geschäftsstelle für die Gestaltung von Programmen und Maßnahmen mit Hilfe von APME.
  • Sie stärken den Aufbau bzw. die Weiterentwicklung von Austausch- und Kooperationsbeziehungen in Deutschland und international.  

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer für das Schwerpunktthema einschlägigen Disziplin (z.B. Internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik, Betriebswirtschaft, Organisationsentwicklung o.ä.) und bringen fundierte praktische und fachwissenschaftliche Expertise in APME, insbesondere zu qualitativen Ansätzen wie z.B. Outcome Mapping mit.
  • Sie haben berufliche Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit mit, idealerweise in Projekten der Friedensarbeit, verbunden mit einer mehrjährigen Auslandserfahrung.
  • Sie verfügen über Expertise in den Bereichen Gender und Do No Harm.
  • Sie verfügen über ausgeprägte didaktische und kommunikative Fähigkeiten in der Zusammenarbeit in interkulturellen Teams und haben eine ausgeprägte Beratungskompetenz und analytische Fähigkeiten. Idealerweise haben Sie Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Trainings und Workshops.
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick, interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den verschiedenen Akteuren und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren.
  • Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind sehr gut in Wort und Schrift, idealerweise bringen Sie gute Kenntnisse in Spanisch oder Französisch mit.
  • Sie identifizieren sich mit der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit und den Zielen von AGIAMONDO als katholischer Personaldienst und gehören einer christlichen Kirche an.

Das Angebot von AGIAMONDO

Wir bieten Ihnen die Chance zu einer sinnerfüllten Tätigkeit in einer interkulturell und fachlich herausfordernden Umgebung und zur Arbeit an einem innovativen und entwicklungspolitisch ausgesprochen relevanten Thema.
Ihr Arbeitsvertrag ist in Anlehnung an die Bestimmungen der Tarifvereinbarungen für den öffentlichen Dienst (TVöD) 12 gestaltet. Die Anstellung erfolgt zum 01.08.2020, die Vertragslaufzeit ist auf 4 Jahre begrenzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) mit Angabe Ihrer Verfügbarkeit bis spätestens 07.06.2020 über unser Stellenportal.

Corona - Informationen für Bewerber*innen

Liebe Bewerber*innen,

Ihre Bewerbung nehmen wir auch in der aktuellen Situation gerne über das Onlinebewerbungsportal entgegen. Das Auswahlverfahren führen wir aktuell online durch. Auch für die Vorbereitungsmaßnahmen bieten wir digitale Angebote an. Wir hoffen, dass sich ab Sommer die Lage weltweit wieder entspannt und wir verantwortlich und gemeinsam mit den Partnern die Entscheidung treffen können, wieder vor Ort in den Projekten zu arbeiten.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Bitte bewerben Sie sich hier online.

Ihre Ansprechpartner/-in:
Jacqueline Kallmeyer
Telefon: +49 221 8896-271

AGIAMONDO e.V.
Postfach 210128
50527 Köln
www.agiamondo.de
jobs@agiamondo.org
www.facebook.de/AGIAMONDO

Land

Kamerun

Fachgebiet

Sonstige Fachgebiete

Anbieter

AGIAMONDO e.V. (AGIAMONDO)

AGIAMONDO vermittelt qualifiziertes Fachpersonal auf Grundlage des Entwicklungshelfergesetzes (EhfG) für die internationale Zusammenarbeit von kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen.…[mehr]