Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Pädagog*in, Soziolog*in für kirchliche Friedensarbeit, Bujumbura, Burundi

Stellenbeschreibung

AGIAMONDO ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der ZFD ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen in der Region der Großen Seen will AGIAMONDO durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung und zur nachhaltigen gerechten Entwicklung in der Region leisten.

Zur Unterstützung für die Justitia et Pax Kommission der burundischen Bischofskonferenz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Pädagog*in, Soziolog*in für
kirchliche Friedensarbeit,
Bujumbura, Burundi

Ihr neues Aufgabenfeld

Die CEJP (Commission Episcopale Justice et Paix) ist eine Kommission der burundischen Bischofskonferenz. Sie hat die Förderung von Gerechtigkeit und Frieden im Rahmen der christlichen Soziallehre zum Ziel und trägt landesweit zur Konsolidierung des Friedens bei. Der Schwerpunkt der Arbeit der CEJP liegt auf der Unterstützung und Stärkung der Kapazitäten der burundischen Diözesen und der diözesanen Justitia et Pax Strukturen (CDJP – Commissions Diocésaines Justice et Paix) in den Bereichen Frieden, Demokratisierung, Konflikttransformation und Versöhnung. Die CEJP hat ein breitgefächertes Aktivitäten-Portfolio entwickelt, mit dem sie sich für die Achtung von Menschenrechten und Versöhnung einsetzt.
Durch Ihre Unterstützung tragen Sie dazu bei, die Friedens- und Versöhnungsarbeit auszuweiten und fördern die methodische und fachliche Weiterentwicklung.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie konzipieren und unterstützen die Fortbildung von Kolleg*innen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der diözesanen Kommissionen zu Versöhnungs- und Erinnerungsarbeit und friedlicher Konfliktlösung.
  • Sie begleiten Versöhnungsinitiativen und unterstützen Ihre Kolleg*innen durch unterschiedliche Ansätze und Methoden, Erinnerungsprozesse zu gestalten und Konzepte für einen angemessenen Umgang mit der gewaltbelasteten Vergangenheit zu entwickeln.
  • Sie unterstützen das CEJP-Netzwerk in der Begleitung von Jugendgruppen und Umsetzung von deren Projekten, damit Jugendliche aktiv am sozialen, wirtschaftlichen und politischen Leben teilnehmen und sich für eine Kultur des Friedens einsetzen können.
  • Sie beraten das Team der CEJP bei der Koordination und Vernetzung mit den diözesanen Justitia et Pax Kommissionen in Burundi (CDJPs) und stärken entsprechende Strukturen und Prozesse.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO.


Ihr Profil

  • Sie haben einen Hochschulabschluss als Pädagog*in, Erwachsenenbildner*in, Ethnolog*in oder einer vergleichbaren Geistes-/Sozialwissenschaft und verfügen über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, die Sie idealerweise im außereuropäischen Ausland erworben haben.
  • Sie sind vertraut mit Aufarbeitungs- bzw. Erinnerungsprozessen und bringen Berufserfahrung und Fachkenntnisse in der kirchlichen Friedens- und Versöhnungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen mit.
  • Sie haben Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und sind es gewohnt, Weiterbildungsprozesse zu gestalten, Trainingskonzepte zu entwerfen und entsprechende Lehrmaterialien zu entwickeln.
  • Sie wissen partizipative Methoden anzuwenden und sind erfahren in der Arbeit mit Jugendlichen.  
  • Sie beherrschen die französische Sprache in Wort und Schrift und verfügen über gute Englischkenntnisse.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit und gehören der katholischen Kirche an.

Das Angebot von AGIAMONDO

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung (Anschreiben, Europass-Lebenslauf, Zeugnisse im *pdf Format) bis spätestens 25.08.2020 über unser Stellenportal.

Corona - Informationen für Bewerber*innen

Liebe Bewerber*innen,

Ihre Bewerbung nehmen wir auch in der aktuellen Situation gerne über das Onlinebewerbungsportal entgegen. Das Auswahlverfahren führen wir aktuell online durch. Auch für die Vorbereitungsmaßnahmen bieten wir digitale Angebote an.

Gegenwärtig reisen keine Fachkräfte aus. Wir hoffen, dass sich die Lage weltweit weiter entspannt und wir verantwortlich und gemeinsam mit den Partnern die Entscheidung treffen können, dass Fachkräfte wieder vor Ort in den Projekten arbeiten.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Bitte bewerben Sie sich hier online.

Ihre Ansprechpartner/-in:
Lea Hinke
Telefon: +49 221 8896-271

AGIAMONDO e.V.
Postfach 210128
50527 Köln
www.agiamondo.de
jobs@agiamondo.org
www.facebook.de/AGIAMONDO

Land

Burundi

Fachgebiet

Sonstige Fachgebiete

Anbieter

AGIAMONDO e.V. (AGIAMONDO)

AGIAMONDO vermittelt qualifiziertes Fachpersonal auf Grundlage des Entwicklungshelfergesetzes (EhfG) für die internationale Zusammenarbeit von kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen.…[mehr]