Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Referent*in für die Zentrale Stelle IJFD/ den Qualitätsverbund weltoffen

Stellenbeschreibung

Der AKLHÜ e.V. ist ein Netzwerk von internationalen Fach- und Entwicklungsdiensten, (Jugend-) Freiwilligendiensten und Organisationen der außerschulischen Jugend- und Bildungsarbeit. Als Fachstelle für personelle Entwicklungszusammenarbeit unterstützt er seine Mitglieder bei der Weiterentwicklung ihrer Programme und durch die Förderung von Vernetzung und Kooperation.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in für die Zentrale Stelle IJFD/ den Qualitätsverbund weltoffen in einer Vollzeitbeschäftigung (100 %) zunächst als Mutterschutzvertretung und anschließend Elternzeitvertretung voraussichtlich für zwei Jahre.

Der Interessen- und Qualitätsverbund weltoffen und die Zentrale Stelle IJFD sind angesiedelt beim AKLHÜ. Als Qualitätsstellen vertreten sie zivilgesellschaftliche Trägerorganisationen, die gemeinsam über 3.300 Freiwilligenentsendungen und -aufnahmen im staatlich geförderten Freiwilligendienstprogramm weltwärts und dem Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) durchführen.

Der Aufgabenbereich gliedert sich in folgende Unterbereiche:

  • Beratung und Vernetzung der 50 angeschlossenen Mitgliedsorganisationen zur Umsetzung von Freiwilligendiensten und Qualitätsentwicklungsprozessen
  • Begleitung von bedarfsgerechten Qualifizierungs- und Fortbildungsangeboten und vereinsinternen Arbeitsgruppen
  • Fachpolitische Vertretungsarbeit und Mitwirkung in den Gremien der Förderprogramme weltwärts und IJFD
  • Begleitung und Betreuung einer landesspezifischen Ansprechstelle Visa/Sicherheit in einem weltwärts-Gastland

Wir erwarten:

  • Einschlägiges (Fach-)Hochschulstudium oder gleichwertige Fähigkeiten und Berufserfahrung
  • Praxiserfahrung im Bereich der internationalen Freiwilligendienste, vorzugsweise bei einer Entsendeorganisation
  • Erfahrung in der Vernetzung von Nichtregierungsorganisationen
  • Relevante Auslandserfahrungen in der Freiwilligen- und Entwicklungszusammenarbeit sind von Vorteil
  • Kenntnisse über Förderprogramme im Bereich der internationalen Freiwilligenarbeit
  • Dialogfähigkeit und Beratungskompetenz
  • Organisatorisches Geschick und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Englisch fließend in Wort und Schrift, Spanischkenntnisse von Vorteil

Es erwartet sie ein kleines, engagiertes Team und die Chance, sich über eine herausfordernde Tätigkeit zu profilieren. Sie stehen in engem Kontakt mit den angeschlossenen Trägern der Freiwilligendienste.

Bewerbungen richten Sie bitte digital (bis 3 MB) bis zum 14. September 2019 an den AKLHÜ e.V., z.H. Frau Dr. Gisela Kurth (bewerbung@entwicklungsdienst.de), Meckenheimer Allee 67-69, 53115 Bonn, Tel. 0228-90899-12.

Weitere Informationen zum AKLHÜ e.V. finden Sie unter www.entwicklungsdienst.de

Land

Deutschland

Fachgebiet

Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Sonstige Fachgebiete, Verwaltung/Management

Anbieter

AKLHÜ e.V. - Netzwerk und Fachstelle für internationale Personelle Zusammenarbeit (AKLHÜ)

AKLHÜ e.V. – Netzwerk und Fachstelle für internationale Personelle Zusammenarbeit …[mehr]