Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Agrarwissenschaftler (w/m/d) für die Kapazitätsbildung im Bereich agrarökologische Landwirtschaft in Sambia

Stellenbeschreibung

Hintergrund/Die Partnerorganisation

Die Mindolo Ecumenical Foundation (MEF) ist eine sehr gut vernetzte Trainings- und Forschungseinrichtung, die bereits durch verschiedene staatlichen Stellen akkreditiert wurde. MEF bietet sowohl universitäre, als auch berufliche und theologische Ausbildungen an. Die Bandbreite reicht dabei vom Agri-Entrepreneurship, den Erziehungs- und Sozialwissenschaften, über den Gesundheitssektor bis hin zum Gastgewerbe. Insbesondere als Reaktion auf den Klimawandel wurden die Bildungsprogramme der MEF immer wieder angepasst. Einen Schwerpunkt bilden dabei praxisorientierte Kurse in Kleintierhaltung und Agri-Processing für Kleinbäuerinnen und Kleinbauern. MEF besitzt im Distrikt Kitwe Land im Umfang von über 1.000 Hektar.

Die Aufgaben

Sie unterstützen MEF bei der Stärkung der dörflichen Resilienz mithilfe agrarökologischer Maßnahmen:

Insbesondere sind Sie für Folgendes verantwortlich:

  • Kapazitätsbildung für die Mitarbeitenden der MEF sowie des District Agricultural Coordination Office (DACO) durch Trainings zur Agrarökologie (z.B. zur Verwendung traditionellen Saatguts und einer natürlichen Dünger- und Komposterstellung)
  • Einrichtung der Demonstrationsfelder im Projektgebiet
  • Fachliche Begleitung der Studierenden des landwirtschaftlichen Ausbildungsprogramms in der Praxisphase ihres Studiums
  • Unterstützung bei der Einführung eines Monitoring-Systems für die Feldarbeit
  • Vernetzung von MEF mit nationalen und internationalen Organisationen im Arbeitsbereich Agrarökologie

Profil

Ihr abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaften mit dem Schwerpunkt Agrarökologie wird aufgewertet durch

  • Eine Zusatzqualifikation in Wassermanagement für kleinbäuerliche Landwirtschaft
  • Ihre hohe Genderkompetenz und Praxiserfahrung in gendersensibler Beratungsarbeit
  • Ihre Methodenkompetenz in partizipativer Workshop-Gestaltung
  • Ihre ausgezeichneten Englischkenntnisse sowie Ihre aktive Bereitschaft, eine Lokalsprache zu lernen
  • Ihre Freude am Leben und Reisen im ländlichen Raum

Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können.

Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Unser neues Job-Portal mit allen aktuellen Ausschreibungen finden Sie hier.

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter
des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Land

Sambia

Fachgebiet

Anbieter

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH (DÜ)

Brot für die Welt ist als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Zentral ist die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens, um arme und ausgegrenzte Menschen zu befähigen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen. Auf Anforderung unterstützt Dien…[mehr]