Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Analyst/Trainer (w/m/d) für Klimawandel in Bangladesh

Stellenbeschreibung

Der Hintergrund

Bangladesch gehört zu den Least Developed Countries, Next Eleven und vom Klimawandel unmittelbar beeinflussten Ländern. Wie mit dem Klimawandel innovativ umzugehen möglich ist, wie Risiken minimiert und Anpassungslösungen gefunden werden können, ist für alle von besonderer Bedeutung.

Unsere Partnerorganisation Christian Commission for Development (CCDB), ein starker Player in der Katastrophenhilfe und Stärkung der Selbsthilfe, baut nahe Dhaka einen Klimatechnologiepark auf, zur Anpassung der Landwirtschaft, Fischerei und Wasserversorgung, für innovative Lösungen im Klimarisikomanagement (zum Beispiel Frühwarnsysteme, für den Schutz vor Überschwemmungen, Wirbelstürmen und Klimaschäden) und für erneuerbare Energien und nachhaltiges Bauen. Geplant sind ein Landschaftspark mit Nachbildungen von Naturräumen und eine öko-zertifizierte Akademie mit einem Lernzentrum für Trainings, Konferenzen und anwendungsorientierte Forschung.

Hierbei ist es CCDB ein besonderes Anliegen, von der Wurzel an mit Gemeinden und Nichtregierungsorganisationen, Fachorganisationen, Universitäten u. a. Organisationen, zusammen zu arbeiten und sowohl innerhalb des Landes, der Region als auch auf internationaler Ebene voneinander zu lernen. Die notwendige Technik, eine interaktive webbasierte Knowledge Sharing Plattform, steht dafür bereit.

Als interkulturelle Brücke, für den Ausbau des internationalen Netzwerks und den fachlichen Austausch sucht CCDB Sie als Fachkraft. Bei CCDB arbeiten Sie in einem jungen, sehr qualifizierten und engagierten Team der Klimaabteilung. Aufgabe Ihrer Kolleginnen und Kollegen ist es, Gemeinden in Brennpunktregionen dabei zu unterstützen, mit dem Klimawandel umzugehen und Einkommensquellen zu diversifizieren. Zu CCDB, als Teil des nationalen Kirchenrates, gehören ca. 50 Kolleginnen und Kollegen in der Zentrale und ca. 650 in den landesweiten Programmen.

Aufgaben

Sie unterstützen die Climate Unit dabei, den für die Region einzigartigen Klimatechnologiepark aufzubauen und tragen somit zur Bewusstseinsbildung, beruflichen Qualifizierung und Entwicklung innovativer Technologien im Kontext des Klimawandels bei. Einer Ihrer Aufgabenschwerpunkte ist die Knowledge Sharing Plattform, die Sie zur Wissensverbreitung, Vernetzung und Diskussion einsetzen und weiterentwickeln. Hierbei moderieren Sie die Prozesse und Diskussionen.

Im Detail übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Sie tragen zur lokalen, regionalen und internationalen Analyse der Klimawandelpolitik bei
  • Sie wirken an Qualifizierungen und der Anpassung von CCDB an den Klimawandel mit
  • Sie gestalten den Klimatechnologiepark durch interaktive Lernmaterialien und Ausstellungen
  • Sie tragen zur Gestaltung und zum Management der internetbasierten Wissensplattform bei
  • Sie bauen das Netzwerk aus und empfehlen einschlägige Forschungsvorhaben
  • Sie stärken die Kommunikation zu Mittelgebern und entwerfen Print-/Online-Publikationen
  • Sie wirken an der Netzwerk- und Advocacy-Strategie für das Klimaprogramm mit Sie berichten direkt an den Leiter der Climate Unit von CCDB.


Profil

  • Sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss (mind. Master)
  • Kenntnisse über die aktuelle Klimadebatte
  • Talent und Kenntnisse für den Ausbau internationaler Netzwerke
  • Affinität zu Online-Datenbankmanagementsystemen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Offenheit für die soziale Integration in die Kultur von Bangladesch
  • Vorausgesetzt wird Ihre Bereitschaft für Dienstreisen in der Region Südasien.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können.

Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervisio

Interessiert?

Dann laden Sie jetzt Ihre Bewerbung hoch.

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der aktuellen weltweiten Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie lassen sich derzeit keine endgültigen Termine für Auswahl und Ausreise festlegen. Dennoch freuen wir uns über Ihre Bewerbung und suchen individuell mit Ihnen nach den aktuell besten Einsatzmöglichkeiten.

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. mit der Marke Brot für die Welt

Land

Deutschland

Fachgebiet

Kommunal-/Regionalentwicklung/Infrastruktur, Land-/Forstwirtschaft/Ernährung, Wasser-/Abfallwirtschaft/Umwelt/Ressourcen

Anbieter

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH (DÜ)

Brot für die Welt ist als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Zentral ist die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens, um arme und ausgegrenzte Menschen zu befähigen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen. Auf Anforderung unterstützt Dien…[mehr]