Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Fachkraft ZFD (w/m/d) für genderfokussierte Kapazitätsbildung im Bereich Projektmanagement, Fundraising und Vernetzung in Sierra Leone

Stellenbeschreibung

Die Vermittlung erfolgt im Rahmen des Programmes „Ziviler Friedensdienst“ (ZFD) auf Basis des Entwicklungshelfergesetzes.

Hintergrund und Näheres zur Partnerorganisation

Die Arbeit der Men’s Association for Gender Equality (MAGE) basiert auf der Überzeugung, dass Frauen und Männern die gleichen grundlegenden menschlichen, staatsbürgerlichen und demokrati-schen Rechte zustehen. Durch Lobbyarbeit und Dialog sensibilisiert MAGE die Bevölkerung von Sier-ra Leone für Geschlechterpolitik und Frauenrechte. Einen Schwerpunkt bilden dabei basisorientierte Strategien innerhalb von Familien.

Die Aufgaben

Sie unterstützen MAGE dabei, positive Rollenmodelle für Männer und Jungen anzubieten und somit die Gleichstellung der Geschlechter zu fördern sowie geschlechtsspezifische Gewalt zu verhindern.

Im Detail übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Sie fördern den Wissensaustausch innerhalb des MAGE-Teams durch die Entwicklung lokal angepasster Kommunikations- und Dokumentationsmethoden
  • Sie stärken das Knowhow des MAGE-Teams zur Erstellung von Anträgen sowie zur Beschaffung von Finanzmitteln
  • Durch Schulungen und partizipative Maßnahmen zum Kapazitätsaufbau verbessern Sie die Kompetenz der Teammitglieder im Bereich des Projektmanagements
  • Sie nehmen aktiv an der Planung und Durchführung von Projektaktivitäten teil

Der Einsatzort ist in Freetown mit zeitweisen Dienstreisen in der Region.


Ihr Profil

  • Sie haben ein sozial- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium abgeschlossen, welches Sie durch praxisorientierte Bildungsarbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen einem Realitätscheck unterzogen haben
  • Sie konnten die Anwendbarkeit Ihres Knowhows zu Projektmanagement, Wissensmanage-ment und Fundraising auch unter belastenden Bedingungen beweisen
  • Ihre sehr ausgeprägte, und durch Weiterbildungen vertiefte, Genderkompetenz prägt sowohl Ihre konzeptionelle als auch Ihre praktische Arbeit
  • Ihre sehr guten Englischkenntnisse ermöglichen Ihnen eine einfühlsame Kommunikation im interkulturellen Umfeld

Die Vermittlung erfolgt im Rahmen des Programmes „Ziviler Friedensdienst“ (ZFD) auf Basis des Entwicklungshelfergesetzes.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können.

Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der aktuellen weltweiten Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie lassen sich derzeit keine endgültigen Termine für Auswahl und Ausreise festlegen. Dennoch freuen wir uns über Ihre Bewerbung und suchen individuell mit Ihnen nach den aktuell besten Einsatzmöglichkeiten.

Unser neues Job-Portal mit allen aktuellen Ausschreibungen finden Sie hier.

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter
des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Land

Deutschland

Fachgebiet

Gesundheit/Soziale Sicherung, Sonstige Fachgebiete

Anbieter

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH (DÜ)

Brot für die Welt ist als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Zentral ist die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens, um arme und ausgegrenzte Menschen zu befähigen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen. Auf Anforderung unterstützt Dien…[mehr]