Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Koordinator (w/m/d) für den Aufbau des Zivilen Friedensdienstes in Myanmar

Stellenbeschreibung

Der Hintergrund

Brot für die Welt baut das Programm Ziviler Friedensdienst (ZFD) zur Kapazitätsstärkung der Zivilgesellschaft und Weiterentwicklung der Friedensprozesse in Myanmar auf. Dafür wird ein*e Koordinator*in gesucht, die das Programm in Yangon unterstützt.

Die Koordinierung des ZFD umfasst die Unterstützung von Partnerorganisationen und Fachkräften von Brot für die Welt bei der Einführung und Umsetzung des Programms Ziviler Friedensdienst. Der Fokus liegt hierbei auf der Kommunikation mit Partnern und Fachkräften sowie auf der strategischen und konzeptionellen Weiterentwicklung des Programms.

Als Koordinator*in sind Sie im fachlichen Austausch mit Ansprechpersonen des Regionalreferates Südostasiens in Berlin sowie in Abstimmung mit der Dialogstelle von Brot für die Welt in Yangon. Der Arbeitsplatz der Koordinationsstelle ZFD ist bei einer Partnerorganisation in Yangon.

Die Aufgaben

Sie unterstützen Partner und Fachkräfte in Myanmar sowie das Regionalreferat in Berlin indem Sie den entwicklungspolitischen Fachaustausch aus Myanmar und Deutschland mit Fokus auf ZFD fördern.

Dabei sind Sie für folgende Schwerpunkte verantwortlich:

  • Orientierung und Einführung in das Programm ZFD für Partner und Fachkräfte in Myanmar  
  • Aktive Information und Kommunikation mit oben genannten Ansprechpersonen
  • Mitwirkung an der strategischen Weiterentwicklung des Programms durch Analyse und Monitoring der entwicklungs- und friedenspolitischen Situation in Myanmar
  • Konzeption und Koordinierung von Veranstaltungen mit Partnerorganisationen wie Netzwerktreffen, Peer-Learning und Fortbildung für das Programm ZFD

Ihr Profil

  • Ein relevanter Hochschulabschluss wird vorausgesetzt (mindestens Bachelor)
  • Fundierte Berufserfahrung in einem entwicklungspolitischen Fachbereich, wünschenswert wäre im ZFD
  • Eine schnelle Auffassungsgabe und Analysefähigkeit
  • Ihr Englisch ist in Wort und Schrift verhandlungssicher  
  • Offenheit und Motivation zur Integration in die Kultur von Myanmar
  • Kapazität für Dienstreisen

Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (als Europass-CV + Anschreiben)
mit Angabe der Bearbeitungsnr. MMR0120200
an Anne Ndiaye
Tel. +49-30-65211-1326

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der aktuellen weltweiten Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie lassen sich derzeit keine endgültigen Termine für Auswahl und Ausreise festlegen.
Dennoch freuen wir uns über Ihre Bewerbung und suchen individuell mit Ihnen nach den aktuell besten Einsatzmöglichkeiten.

Dienste in Übersee gGmbH
Caroline-Michaelis-Str. 1
D-10115 Berlin

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. mit der Marke Brot für die Welt

Land

Myanmar

Fachgebiet

Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Friedensentwicklung/Krisenprävention, Kommunal-/Regionalentwicklung/Infrastruktur, Medien/Kommunikation, Sonstige Fachgebiete, Verwaltung/Management

Anbieter

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH (Brot für die Welt - Dienste in Übersee)

Brot für die Welt ist als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Zentral ist die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens, um arme und ausgegrenzte Menschen zu befähigen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen. Auf Anforderung unterstützt Dien…[mehr]