Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Mentor, Trainer, Pädagoge (w/m/d) für den Aufbau politischer Bildung in Georgien

Stellenbeschreibung

Die Partnerorganisation

CETF zählt zu den führenden, professionellen Organisationen für civic education und ist bspw. in Netzwerken wie EaP Civil Society Forums und Eastern Europe Network for Citizenship Education aktiv. Die Zivilgesellschaft stärkt CETF bspw. durch Sensibilisierung für politische Partizipation und Meinungsfreiheit, Gewaltfreiheit, Gender und Frieden bzw. indem sie gegen Radikalisierung und Extremismus sensibilisieren. Im Zuge der endemischen Situation wurde der Onlineunterricht schon vertieft, aber es besteht noch Potenzial zur Weiterentwicklung. 1.200 Pädagog*innen gehören inzwischen zu den Bildungsprogrammen, teils ländlich, also ausschließlich online angeschlossen. Politische Bildung ist im Bildungssektor noch recht neu und mit Kritik konfrontiert; Unterrichtsmethoden, Wissen und Wirksamkeit werden in Frage gestellt. Für die Vertiefung von Kompetenzen wird ein*e Pädagog*in gesucht, die zum Beispiel Fortbildungen für Lehrkräfte/Multiplikator*innen konzipiert und umsetzt.

Dienstsitz ist Tbilisi, im Büro von CETF.

Die Aufgaben

CETF unterstützen Sie indem Sie Kompetenzen von Kolleginnen, Lehrer*innen und Trainer- *innen für Lehrkräfte vertiefen, zum Beispiel in politischer Bildung, Projektmanagement, Netzwerke und Kooperationen.

Folgende Aufgabenbereiche erwarten Sie:

  • Fortbildungen konzipieren, koordinieren und durchführen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung von Unterrichtsmaterialien
  • Wirkungsorientierte Systeme für Planung, Monitoring und Evaluierung
  • Strategische Planung und Mitteldiversifizierung
  • Ausbau internationaler Netzwerke

Ihr Profil

  • Berufserfahrung in politischer Bildung, digitalen Medien sowie Curriculum
  • Relevanter Studienabschluss
  • Kompetenz in Englisch
  • Freude an der Förderung von Kolleg*innen durch kollegiale Beratung/Workshops
  • Offenheit und Motivation für die soziale Integration in die Kultur Georgiens
  • Flexibilität und Motivation für Dienstreisen in Georgien

Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können.

Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der aktuellen weltweiten Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie lassen sich derzeit keine endgültigen Termine für Auswahl und Ausreise festlegen. Dennoch freuen wir uns über Ihre Bewerbung und suchen individuell mit Ihnen nach den aktuell besten Einsatzmöglichkeiten.

Unser neues Job-Portal mit allen aktuellen Ausschreibungen finden Sie hier.

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter
des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Land

Deutschland

Fachgebiet

Bildung/Berufsbildung, Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Sonstige Fachgebiete

Anbieter

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH (DÜ)

Brot für die Welt ist als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Zentral ist die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens, um arme und ausgegrenzte Menschen zu befähigen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen. Auf Anforderung unterstützt Dien…[mehr]