Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Pädagoge/Erziehungswissenschaftler (w/m/d) für Friedenserziehung und innovative Pädagogik in Kamerun

Stellenbeschreibung

Die Partnerorganisation

Die Direction Nationale de l’Enseignement (DNE) der Eglise Evangélique du Cameroun ist zuständig für die Koordination, Kontrolle und Supervision der Einrichtungen für Schul- und Hochschulbildung der evangelischen Kirche in ganz Kamerun. Die Bildungseinrichtungen dienen als Sozialwerke, in d-nen Chancengleichheit, friedliches Zusammenleben, partizipative und kreative Lernmethoden gefördert werden sollen.

Der Umsetzung dieses Ziels stehen in der Praxis zum Teil größere Schwierigkeiten gegenüber. Neben enormen finanziellen Herausforderungen im Bildungssektor sind die Erziehungsmethoden in Kamerun noch sehr von Gewalt geprägt sind, die bereits im Elternhaus beginnt. Um ein Umdenken in der Gesellschaft zu bewirken, sind Aus- und Fortbildung der Lehrer:innen sowie Sensibilisierungsmaßnahmen bei den Eltern notwendig.

Dienstsitz ist Douala, Kamerun. 

Die Aufgaben

Als Fachkraft unterstützen Sie beim Aufbau eines Systems zur Weiterbildung und Umschulung von Lehrerinnen und Lehrern mit Modulen zur Friedenserziehung und Friedenspädagogik.

Insbesondere sind Sie für Folgendes verantwortlich:

  • Sie konzipieren und geben Fortbildungen für das Lehrpersonal in pädagogischen Methoden und Ansätzen der Friedenserziehung und -pädagogik.
  • Für die pädagogische Leitung geben Sie (Auffrischungs-)Seminare zur pädagogischen Begleitung und Monitoring der Schulen sowie zur Kapazitätsstärkung.
  • Sie überprüfen und unterstützen die Einführung und Umsetzung der neuen pädagogischen Methoden und Ansätze in den Bildungseinrichtungen. 

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium in Pädagogik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Sie haben mindestens drei Jahre Erfahrung in aktiver, partizipativer und kreativer Pädagogik
  • Sie haben Freude an der Organisation und Durchführung von Fortbildungen und können auf ein reiches Repertoire an partizipativen Methoden zurückgreifen.
  • Ihre mündlichen und schriftlichen Französischkenntnisse ermöglichen Ihnen eine sichere Kommunikation.
  • Sie verfügen über eine hohe interkulturelle Sensibilität und Erfahrung, vorzugsweise in afrikanischen Ländern.

Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können.

Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der aktuellen weltweiten Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie lassen sich derzeit keine endgültigen Termine für Auswahl und Ausreise festlegen. Dennoch freuen wir uns über Ihre Bewerbung und suchen individuell mit Ihnen nach den aktuell besten Einsatzmöglichkeiten.

Unser neues Job-Portal mit allen aktuellen Ausschreibungen finden Sie hier.

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter
des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Land

Deutschland

Fachgebiet

Bildung/Berufsbildung, Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Sonstige Fachgebiete

Anbieter

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH (DÜ)

Brot für die Welt ist als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Zentral ist die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens, um arme und ausgegrenzte Menschen zu befähigen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen. Auf Anforderung unterstützt Dien…[mehr]