Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Projektmanager (w/m/d) für Drittmittelförderung in Nepal

Stellenbeschreibung

Der Hintergrund

Die Pandemie Covid-19 und ihre Folgen macht die Ausgangssituation für die finanzielle Förderung von entwicklungspolitischem Engagement und (Partner-) Organisationen in Nepal herausfordernder als je zuvor; besonders für die Förderung von zivilgesellschaftlichem Engagement. Internationale Geberorganisationen ziehen ihre Fördermittel zurück, besonders in Nepal.

Die Partnerorganisation von Brot für die Welt, United Mission to Nepal, ist ein internationales Netzwerk aus Mitarbeitenden in Nepal und Organisationen aus 20 Ländern bzw. vier Kontinenten. Internationale/interkulturelle Teams, Freiwillige und Fachkräfte sind in der Beratung von Organisationen in besonders herausfordernden Gebieten aktiv, und zwar auf Gemeindeebene; Schwerpunkte liegen zurzeit auf Überlebenssicherung und Gesundheit, Friedensförderung und Bildung. Ein nepalesischer Managementstil, eine international sehr gute Reputation, 60 Jahre Erfahrung und eine ganzheitliche Grundhal-tung/Werteorientierung prägen die Arbeitsweise und Organisationskultur.

Der Sitz ist in Kathmandu.

Angesichts der o. g. Herausforderungen ist begonnen worden, eine Abteilung zur Einwerbung und Bewirtschaftung von Fördermitteln aufzubauen. Zur weiteren Professionalisierung der Mitarbeitenden dieser Abteilung suchen wir eine*n Projektmanager*in Fördermittel.

Die Aufgaben

Sie tragen dazu bei, dass sich UMN im Fördermittelmanagement neu orientieren und professionalisieren kann.

Genauer sind Sie für Folgendes verantwortlich:

  • Beratung und Qualitätssicherung bei der Antragstellung, Projektbearbeitung und -abrechnung
  • Hand’s On-Beratung in der Projektlogik und systematischen Anwendung
  • Beratung der regionalen Teamleitungen, um Prozesse der Antragsentwicklung zu koordinieren
  • Kollegiale Beratung in Projektmanagement und Berichterstattung
  • Mitwirkung an der Entwicklung geeigneter partizipativen Methoden und Instrumenten
  • Konzeption und Durchführung von Fortbildungen und Follow-Up

Ihr Profil

  • Fundierte Kenntnisse in Fördermittel- und Projektmanagement
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung in der Beantragung und Bearbeitung von drittmittelfinanzierten Entwicklungsvorhaben
  • Einschlägiger Hochschulabschluss (Master)
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Systemisches Denkvermögen, ausgeprägte Analysefähigkeit und Improvisationsfähigkeit
  • Diplomatisches interkulturelles Kommunikationsgeschick sowie Sensibilität
  • Freude an der Förderung von Kolleg*innen durch kollegiale Beratung und Workshop-Gestaltung
  • Offenheit und Motivation für die soziale Integration in die Kultur Nepals und die von UMN

Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können.

Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Interessiert?

Dann bewerben Sie bitte jetzt.

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der aktuellen weltweiten Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie lassen sich derzeit keine endgültigen Termine für Auswahl und Ausreise festlegen. Dennoch freuen wir uns über Ihre Bewerbung und suchen individuell mit Ihnen nach den aktuell besten Einsatzmöglichkeiten.

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. mit der Marke Brot für die Welt

Land

Deutschland

Fachgebiet

Kommunal-/Regionalentwicklung/Infrastruktur, Verwaltung/Management, Wirtschafts-/Beschäftigungsförderung

Anbieter

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH (DÜ)

Brot für die Welt ist als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Zentral ist die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens, um arme und ausgegrenzte Menschen zu befähigen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen. Auf Anforderung unterstützt Dien…[mehr]