Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Train the Trainer (w/m) für Englisch als Fremdsprache in Palästina

Stellenbeschreibung

Der Hintergrund

Die Evangelical Lutheran Church in Jordan and the Holy Land (ELCJHL) verfügt über eine lange Geschichte und Tradition, u.a.  war sie die allererste Schule für palästinensische Mädchen unterschiedlichster sozialer Herkunft. Für den heutigen palästinensischen Nachwuchs stehen 4 Schulen in Betlehem, Beit Sahour, Ramallah und Beit Jala zur Verfügung. Diese zählen 2T Lernende und 200 Lehrende mit unterschiedlichen Religionszugehörigkeiten. Schüler*innen werden unabhängig von sozialer Schicht, Herkunft, Religionszugehörigkeit und Geschlecht ausgewählt. Ihre Arbeitsweise fußt auf ganzheitlichen und bedürfnisorientierten Ansätzen und einer toleranten Werteorientierung, die unterschiedliche Talente fördert. Zu den innovativen Unterrichtsfächern zählen zum Beispiel Frieden, Kultur und Demokratie. Die Vision der Schule ist ein internationaler und interreligiöser Austausch und Dialog.

 

Die Aufgaben

Sie unterstützen die ELCJHL mit Fokus auf den Englischunterricht, zum Beispiel durch die Anleitung von Lehrkräften bei der Umsetzung und beim Monitoring von Lehrplänen.

Im Detail handelt es sich um folgende Tätigkeitsfelder:

  • Am Englischunterricht hospitieren
  • Potenziale identifizieren und Weiterentwicklungsmöglichkeiten vorschlagen 
  • Anschauungsunterricht konzipieren und umsetzen
  • Train The Trainers erarbeiten, zum Beispiel in Pädagogik, Kommunikation, Management
  • Design und Einführen von Workshopmodulen
  • Unterrichtsmaterial aktualisieren
  • Planung und Monitoring von Curricula unterstützen
  • An Publikationen mitwirken

 

Ihr Profil

  • Zertifikat für Englisch als Fremdsprache oder relevanter Abschluss
  • Mindestens 2 Jahre relevante Berufserfahrung
  • Sie verfügen über die notwendigen Ressourcen und Lernmotivation für den interkulturellen Kontext
  • Erfahrung in Palästina und Israel ist vorteilhaft

Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

 

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (im Europass-CV)

mit Angabe der Bearbeitungsnr. PSE1800400

bis zum 21. Oktober 2019

an Anne Ndiaye

Tel. +49-30-65211-1326

 

Dienste in Übersee gGmbH

Caroline-Michaelis-Str. 1

D-10115 Berlin

 

 

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des

Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.

mit der Marke Brot für die Welt

Land

Palästinensische Gebiete

Fachgebiet

Bildung/Berufsbildung, Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Sonstige Fachgebiete

Anbieter

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH (Brot für die Welt - Dienste in Übersee)

Brot für die Welt ist als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Zentral ist die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens, um arme und ausgegrenzte Menschen zu befähigen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen. Auf Anforderung unterst…[mehr]