Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Umweltpädagoge (w/m/d) mit Social-Media-Erfahrung in Haiti

Stellenbeschreibung

Die Partnerorganisation

Die Groupe d'Action Francophone pour l'Environnement (GAFE) mit Sitz in Kenscoff (Haiti) ist eine haitianische Organisation, die sich auf nachhaltige lokale Entwicklung und Umweltbildung spezialisiert hat und seit 20 Jahren in Haiti tätig ist.

GAFE arbeitet sowohl im schulischen als auch im nicht-formalen Bereich (Basisgemeinschaftsorganisationen usw.) und motiviert zu bürgerschaftlichem Engagement für die Umwelt. Derzeit führt das GAFE beispielsweise ein Programm durch, das auf dem Konzept der Öko-Bürgerschaft beruht und dazu führen soll, dass Jugendliche aus verschiedenen Gemeinden mehr Demokratie und eine ehrgeizigere öffentliche Politik zum Schutz der Umwelt und des Klimas einfordern.

Dienstsitz ist Kenscoff, Haiti.

Gelegentliche Dienstreisen in der Region sind vorgesehen.

Die Aufgaben

Als Umweltpädagoge mit Social-Media-Erfahrung tragen Sie zu einer besseren Umweltbildungsarbeit in Kenscoff bei. Sie sind – teils gemeinsam mit Mitarbeitenden von GAFE – für folgende Aufgaben veranwortlich

  • Schulungen von GAFE-Mitarbeitenden zu Umweltthemen, bürgerschaftlichem Engagement, Recherchetechniken etc.
  • Partizipative Entwicklung kreativer und kontextgerechter didaktischer Instrumente, Aktivitäten und Materialien zur Umweltbildung (z.B. zu den Themen Abfall, Biodiversität, Klima, Konsum etc.) sowie zur politischen Bildung (Bürgersinn, politische Partizipation), geeignet für die Anwendung durch Multiplikator*innen (z.B. Schüler*innen, Aktivist*innen etc.)
  • Schulungen zu pädagogischen Techniken für die Vermittlung von Wissen sowie zu gewaltfreien Kommunikationstechniken für Gruppen
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur stärkeren Integration der Umwelterziehung in Lehrpläne von Schulen
  • Entwicklung eines Umwelt-Coaching-Programms (von der Diagnose bis zur kontextspezifischen Operationalisierung) für interessierte Institutionen sowie Begleitung von GAFE bei der Verbesserung seiner eigenen Umweltpolitik
  • Entwicklung und Umsetzung von Instrumenten zum Wirkungsmonitoring sowie von Evaluationsmethoden für die verschiedenen Bildungsmaßnahmen
  • Vernetzung von GAFE mit gleichgesinnten Institutionen und Organisationen sowie Schulungen der GAFE-Mitarbeitenden zur Öffentlichkeitsarbeit, u.a. um Mittel für die Arbeit von GAFE z.B. in den Bereichen Umweltbildung und bürgerschaftliches Engagement einzuwerben oder um neue Multiplikator*innen und Teilnehmende für die Bildungsangebote zu gewinnen

Die Dienst- und Fachaufsicht obliegt der Geschäftsleitung von GAFE. 

Ihr Profil

  • Sie haben ein Studium in Umweltpädagogik, nachhaltige Entwicklung oder vergleichbarer Studienrichtung erfolgreich abgeschlossen und einschlägige Weiterbildungen absolviert
  • Sie verfügen über mindestens zwei Jahre relevante Berufserfahrung, inkl. umweltpädagogische Arbeit mit Jugendlichen mittels kreativer Methoden (Theater, Musik, Kunst, Handwerk), Arbeit mit Multiplikator*innen für die Umweltbildungsarbeit, Social Media
  • Sie sind ein kreativer Kopf und können junge Menschen begeistern und motivieren
  • Sie sind politisch interessiert und engagieren sich selbst aktiv für den Umwelt- und Klimaschutz
  • Ihre Arbeitserfahrung im Ausland (v.a. im globalen Süden), Ihre Begeisterung für lösungsorientierte Teamarbeit, Ihr diplomatisches Feingefühl und Ihre Kommunikationsfähigkeit ermöglichen es Ihnen, partizipative Prozesse im interkulturellen Kontext zielgruppenspezifisch zu begleiten
  • Gendersensible Kommunikation prägt Ihre Arbeit
  • Ihre verhandlungssicheren Französischkenntnisse wenden Sie zielgruppengerecht an; verhandlungssichere Englisch- und Spanischkenntnisse sind wünschenswert

Der Standort ist nicht für Familien mit Kindern geeignet.  

Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können.

Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Unser neues Job-Portal mit allen aktuellen Ausschreibungen finden Sie hier.

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter
des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Land

Haiti

Fachgebiet

Bildung/Berufsbildung, Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Sonstige Fachgebiete, Wasser-/Abfallwirtschaft/Umwelt/Ressourcen

Anbieter

Brot für die Welt - Dienste in Übersee gGmbH (DÜ)

Brot für die Welt ist als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Zentral ist die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens, um arme und ausgegrenzte Menschen zu befähigen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen. Auf Anforderung unterstützt Dien…[mehr]