Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Referent für Wasserressourcenmanagement (m/w/d)

Stellenbeschreibung

Hier sind Sie gefragt

Die Wasserbehörde braucht Ihre Expertise für die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Die Wasserbehörde ist zuständig für sämtliche Fragen des Wasserressourcenmanagements und steht vor der Herausforderung, die entsprechende EU-Richtlinie in nationales Recht zu übertragen und umzusetzen. Während die notwendigen Gesetze bereits erstellt sind, sollen nun die entsprechenden Durchführungsverordnungen und Koordinationsmechanismen mit Partnerbehörden entwickelt und umgesetzt werden. Im Fokus stehen dabei die Richtlinien über den Schutz des Grund- und Oberflächenwassers sowie die Richtlinie über den Hochwasserschutz.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung bei der Erstellung von Durchführungsverordnungen für die EU-Richtlinien über Grundwasser, Oberflächengewässerqualität und der Bewertung und das Management von Hochwasserrisiken
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Verordnungen und Richtlinien
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Hochwasserwarnsystemen einschließlich der Kartierung von Gebieten mit einem hohen Hochwasserrisiko
  • Erarbeitung eines Konzeptes für die effiziente Kooperation der Wasserbehörde mit anderen relevanten Institutionen
  • Schulung des Personals und der Mitarbeiter/innen von Partnerinstitutionen zur EU-Wasserrahmenrichtlinie und den entsprechenden Verordnungen

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss als Ingenieur/in der Wasserwirtschaft oder in einem anderen relevanten Studiengang mit Fokus auf Wassermanagement
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Wasserressourcenmanagement, idealerweise mit Schwerpunkt im Grundwasser- und Oberflächenwasserschutz und / oder Hochwasserschutz
  • Sehr gute Kenntnisse über die EU-Wasserrahmenrichtlinie und in der Formulierung von relevanten Verordnungen und Richtlinien
  • Erfahrungen in der Anwendung von geografischen Informationssystemen im Wassersektor
  • Verhandlungssicheres Englisch

Das bieten wir Ihnen

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung in einem internationalen Umfeld
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Professionelle Vorbereitung auf den Auslandseinsatz
  • Lokaler Arbeitsvertrag als integrierte Fachkraft für zunächst zwei Jahre - eine Verlängerung ist möglich
  • Attraktive monatliche Zuschüsse zum Ortsgehalt und Sozialleistungen

Hinweis: das Stellenangebot ist aktuell, es gibt keine Bewerbungsfrist.

Landesspezifische Hinweise erhalten Sie unter anderem vom Auswärtigen Amt https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit und über das Länder-Informations-Portal www.liportal.de.

Über uns

Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) ist für Sie der ideale Partner auf dem Weg zu einer verantwortungsvollen und entwicklungspolitisch relevanten Aufgabe. Wir vermitteln hochqualifiziertes Personal an Arbeitgeber in Asien, Afrika, Lateinamerika und in Europa. Sie können Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten dort einsetzen, wo sie besonders gebraucht werden. Als Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH - www.giz.de - und der Bundesagentur für Arbeit (BA) - www.arbeitsagentur.de - vereint das CIM seit 1980 entwicklungs- und arbeitsmarktpolitische Expertise.

Kontakt & Bewerbung
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Matthias Brandes-Geiger
++49 (0)6196 79-3572

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Montenegro

Fachgebiet

Kommunal-/Regionalentwicklung/Infrastruktur

Anbieter

Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)

Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) ist eine Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Bundesagentur für Arbeit. CIM vermittelt im Auftrag des BMZ Fach- und Führungskräfte an lokale Arbeitgeber in Entwicklungs- und Schwellenländern. …[mehr]