Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Berater (m/w/d) im Globalvorhaben "Ausbildung und Beschäftigung"

Stellenbeschreibung


Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Tätigkeitsbereich

Die Sonderinitiative „Ausbildung- und Beschäftigung“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat das Ziel, in ausgewählten Partnerländern Afrikas (zunächst Äthiopien, Marokko, Tunesien, Elfenbeinküste, Ghana und Senegal) Investitionen europäischer sowie lokaler Unternehmen und Investoren zu fördern und die Bedingungen für nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu verbessern. Angestrebt wird damit die Schaffung von mehr und besseren Ausbildungs- und Arbeitsplätzen und folglich sozialen und wirtschaftlichen Zukunftsperspektiven für die Bevölkerung in den Partnerländern. Die Sonderinitiative setzt dabei auf innovative Formate und flexible Instrumente zur Zusammenarbeit mit der Wirtschaft.

Das Globalvorhaben „Ausbildung und Beschäftigung“ trägt im Auftrag des BMZ zur Umsetzung der Sonderinitiative bei. Es unterstützt und berät die GIZ-Ländervorhaben der Sonderinitiative auf der einen und das BMZ auf der anderen Seite und hilft dabei, sowohl in Deutschland als auch vor Ort Unternehmen und Investoren für nachhaltige Investitionen in den Partnerländern zu mobilisieren und mit diesen Ausbildungs- und Jobpartnerschaften zu initiieren. Eine zentrale Funktion des Globalvorhabens ist die inhaltliche und strategische Beratung des BMZ, welche auch die Unterstützung der übergeordneten Koordinierungsstelle der Sonderinitiative umfasst.

Ihre Aufgaben

  • Sie bearbeiten selbstständig Anfragen des BMZ in Ihrem Zuständigkeitsbereich, wie die Erarbeitung von Analysen, Stellungnahmen, Hintergrund- und Positionspapieren sowie Vorbereitungsunterlagen für Veranstaltungsteilnahmen (Sachstände, Sprechpunkte und Reden).
  • In enger Abstimmung mit den weiteren Handlungsfeldern des Globalvorhabens identifizieren Sie relevante Fragestellungen und erarbeiten umsetzungsorientierte Lösungsvorschläge auf der Grundlage der aktuellen unternehmenspolitischen sowie internationalen entwicklungspolitischen Diskussion und tragen zur konzeptionellen Weiterentwicklung der Sonderinitiative bei.
  • Sie unterstützen bei der Begleitung relevanter nationaler und internationaler Prozesse sowie der politischen Kommunikation in die relevanten Netzwerke und treten bei Bedarf selbst in den Dialog mit Akteuren aus Politik, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft.
  • Sie leiten die Konzeption, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Auftrag des BMZ.
  • Sie unterstützen die Arbeit der Koordinierungsstelle der Sonderinitiative fachlich und administrativ und tragen zur vernetzten Zusammenarbeit der an der Umsetzung der Sonderinitiative beteiligten Akteure bei.
  • Sie übernehmen Kostenmanagement und -dokumentation für die entsprechenden Beratungsdienstleistungen des Vorhabens im Rahmen vorgegebener Budgets sowie die Steuerung von externen Dienstleistern.

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Wirtschafts- oder Politikwissenschaften oder einem anderen relevanten Fachgebiet, idealerweise mit Schwerpunkt auf Entwicklungsökonomie.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in der Internationalen Zusammenarbeit im Themenbereich Zusammenarbeit mit der Wirtschaft.
  • Sie haben gute Kenntnisse zur aktuellen Diskussion an der Schnittstelle von Entwicklungsarbeit und Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und haben relevante Erfahrungen in der Projektumsetzung, vorzugsweise im Ausland, gesammelt.
  • Sie kombinieren ein gutes politisches Gespür mit einem hohen Verständnis internationaler politischer Prozesse und zeichnen sich durch eine starke Vernetzungskompetenz aus.
  • Aufgrund Ihrer sehr guten analytischen, konzeptionellen und kommunikativen Fähigkeiten sind Sie in der Lage, komplexe Problemstellungen schnell zu erfassen und diese verständlich und zielgruppengerecht schriftlich wie mündlich zu vermitteln.
  • Sie arbeiten gerne sowohl eigenverantwortlich als auch im Team, sind sehr gut organisiert und zeichnen sich durch Belastbarkeit und Arbeitseffizienz auch in zeitkritischen Situationen aus.
  • Neben verhandlungssicheren Deutsch- und Englischkenntnissen bringen Sie idealerweise gute Französischkenntnisse mit.

Hinweise

Die Bereitschaft zu häufiger Reisetätigkeit wird vorausgesetzt.

Es besteht die Option auf Verlängerung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196 79 3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Deutschland

Fachgebiet

Wirtschafts-/Beschäftigungsförderung

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem…[mehr]