Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Berater*in als Business Scout beim Gemeinnützigen Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes e.V.

Stellenbeschreibung

Tätigkeitsbereich

Bereits heute ist die Kooperation mit der deutschen Wirtschaft in Entwicklungs- und Schwellenländern integraler Bestandteil der deutschen Entwicklungszusammenarbeit (EZ). Eine Intensivierung der strategischen Beziehungen zu deutschen Gewerkschaftsverbänden stellt eine wichtige Ergänzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sozialpartnern dar. Hierbei geht es primär darum, durch regelmäßigen Informationsaustausch, persönliche Arbeitskontakte und gemeinsame Aktivitäten auf beiden Seiten die Vorstellungen darüber zu konkretisieren, welche Formen der Zusammenarbeit an der Schnittstelle der Förderung von Sozialpartnerschaft  und EZ entlang nachhaltiger Wertschöpfungsketten  möglich sind. Die besondere Herausforderung liegt darin, die Nachfrage der Gewerkschaften nach Leistungen der Entwicklungszusammenarbeit zu präzisieren und Beziehungen dort gezielt zu verstetigen, wo sich nachweislich Kooperationspotenzial zeigt.

Ihre Aufgaben

  • Identifikation von spezifischen, für die Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) relevanten Instrumenten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und von Leistungsangeboten der Vorfeldorganisationen des BMZ sowie Vermittlung dieser Instrumente
  • Gestaltung von Kooperationspotenzialen im Rahmen des politischen Auftrags des BMZ sowie Themenmonitoring in Bundesbehörden zur Vernetzung und Koordinierung der EZ-Aktivitäten, um Sozialpartnerschaft in nachhaltigen Wertschöpfungsketten zu fördern.
  • Aufbereitung und Bereitstellung von Know-how zu Entwicklungs- und Schwellenländern, um deutsches gewerkschaftliches Engagement und EZ-Wirkungen im Bereich nachhaltiger globaler Wertschöpfungsketten in den jeweiligen Zielländern zu steigern
  • Einbeziehung entwicklungspolitischer Interessenlagen bei der Konzeption und Organisation von DGB Bildungswerk-Aktivitäten und Veranstaltungen
  • Unterstützung der Medienarbeit vom DGB Bildungswerk durch die Bereitstellung thematischer Beiträge und der Vernetzung mit relevanten EZ-Aktivitäten oder der Internationalen Zusammenarbeit (IZ) in Schwellen- und Entwicklungsländern
  • Anbindung von DGB Bildungswerk-Aktivitäten im Rahmen von EZ-Projekten im Bereich nachhaltige globalen Wertschöpfungsketten in Schwellen- und Entwicklungsländern mit einem Schwerpunkt auf Asien und Afrika
  • Unterstützung der Netzwerkbildung und Zusammenarbeit mit EZ/IZ-Organisationen
  • Qualifizierung von Multiplikator*innen sowie Generierung zusätzlicher Projekt- oder Netzwerkpartner für das DGB Bildungswerk im Bereich EZ/IZ

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und langjährige Berufserfahrung in der EZ mit Kenntnissen in den Bereichen Nachhaltiges Lieferkettenmanagement, internationale Arbeitsstandards, Wirtschaftsförderung, Außenhandel, Nachhaltigkeitsstandards oder vergleichbare Qualifikation
  • Sehr gute Kenntnisse der aktuellen Konzepte und Ansätze, sowohl der EZ im Allgemeinen als auch ganz speziell der GIZ
  • Auslandserfahrungen und Erfahrung im Management von Projekten aus den Bereichen Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, Zusammenarbeit mit Gewerkschaften, Geschäfts- und Investitionsklima, Nachhaltigkeit in der Textillieferkette
  • Verständnis für Themen der unternehmerischen Sorgfaltspflicht, Umwelt-, Arbeits- und Sozialstandards, und deren EZ-relevanten Anwendungsfelder sind von Vorteil
  • Kenntnisse über Aufbau, Funktion und Arbeitsweise von Gewerkschaften, der verfassten Wirtschaft sowie ausgeprägtes Interesse am aktuellen Geschehen in der Wirtschaft
  • Sehr gute Vernetzungskompetenzen sowohl in Gewerkschaftsverbänden als auch in den Wirtschaftsverbänden, im Verbund mit Nichtregierungsorganisationen der EZ und Auslandshandelskammern (AHKs), sowie im BMZ und in den EZ-Organisationen
  • Ausgezeichnetes souveränes und diplomatisches Auftreten, Teamfähigeit und eine hohe Kompetenz gepaart mit einer selbstständigen und strukturierten Arbeitsweise
  • Verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse; Kenntnisse einer weiteren Sprache sind von Vorteil

Hinweise

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Deutschland

Fachgebiet

Wirtschafts-/Beschäftigungsförderung

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem in de…[mehr]