Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Berater*in in der Initiative für nachhaltige Agrarlieferketten mit dem Fokus auf Kakao

Stellenbeschreibung

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Wir suchen für den Standort Bonn, Eschborn,  eine*n Berater*in in der Initiative für nachhaltige Agrarlieferketten mit dem Fokus auf Kakao

Tätigkeitsbereich

Die Initiative für Nachhaltige Agrarlieferketten ist im Sektorvohaben „Programm Nachhaltige Agrarlieferketten und Standards“ in der Abteilung „Ländliche Entwicklung und Agrarwirtschaft“ verankert. Die Initiative fördert die Verbesserung der sozialen Bedingungen und ökologischen Auswirkungen in globalen Lieferketten und fokussiert dabei auf ausgewählte Agrarprodukte (z.B. Kakao, Kaffee, Palmöl, etc.) und Themen (z.B. Waldschutz, existenzsichernde Löhne und Einkommen).

Ihre Aufgaben

  •  Fachliche Beratung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu den oben genannten Themen, insbesondere zu Kakao
  • Ausarbeitung von Sachständen, Stellungnahmen, Redebeiträgen und Kommentierungen für das BMZ
  • Beratung und Begleitung von Maßnahmen zur Förderung eines nachhaltigen Kakaosektors, insbesondere in West- und Zentralafrika in enger Abstimmung mit den GIZ-Teams in den relevanten Partnerländern
  • Beauftragung und Betreuung externer Dienstleister inklusive Gewährleistung einer regelkonformen Anbahnung und Abwicklung von Verträgen
  • Konzeption und Umsetzung von Sitzungen und Dialogveranstaltungen mit Politik, Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft in Deutschland
  • Aufbereitung des themenbezogenen Wissens sowie aktiver und eigenverantwortlicher Beitrag zum Wissensmanagement, zum Transfer von Erfahrungs- und Fachwissen und zum Auf- und Ausbau von Netzwerken mit internen und externen Kooperationspartner*innen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrar-, Wirtschafts-, Sozial- oder Politikwissenschaften oder in einer anderen relevanten Fachrichtung
  • Mehrjährige relevante, möglichst im Ausland erworbene Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, insbesondere mit den Schwerpunkten ländliche Entwicklung; Förderung von Nachhaltigkeit in Agrarlieferketten, Erfahrungen und Kenntnisse im afrikanischen Kakaosektor sind wünschenswert
  • Fundierte Fachexpertise im Bereich der Nachhaltigkeit von Agrarlieferketten, insbesondere im Kakaosektor
  • Erfahrung in der politischen Beratung der Bundesregierung oder internationaler Organisationen
  • Kenntnisse zu Strukturen und Instrumenten der deutschen Entwicklungszusammenarbeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, interkulturelles und politisches Gespür, diplomatisches Geschick sowie sicheres Auftreten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Französischkenntnisse sind von Vorteil

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 17.10.2021.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=57492

Diese Stelle finden Sie unter der Job-ID V000046553.

Land

Deutschland

Fachgebiet

Agriculture, forestry, nutrition, Gesundheit/Soziale Sicherung, Health, social security, Kommunal-/Regionalentwicklung/Infrastruktur, Land-/Forstwirtschaft/Ernährung, Municipal/regional development, infrastructure

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem in de…[mehr]