Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Entwicklungshelfer (m/w/d) als Berater/in des Weiterbildungszentrums für die Verwaltung der Gebietskörperschaften

Stellenbeschreibung


Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Arbeiten als Entwicklungshelfer/in

Tätigkeitsbereich

Im Rahmen des Vorhabens Förderung der Dezentralisierung und der guten Regierungsführung in Niger (ProDEC) unterstützt die GIZ im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die nigrische Regierung bei der Umsetzung der Dezentralisierungsreform. Ziel dabei ist, die lokale Regierungsführung und Dienstleistungsfähigkeit der Gebietskörperschaften nachhaltig zu verbessern und die Bevölkerung an kommunalen Entscheidungen und Entwicklungsprozessen besser zu beteiligen. Ein Schlüsselakteur und wichtiger Partner des Vorhabens ist das an die nationale Verwaltungshochschule angeschlossene Ausbildungszentrum für die Verwaltung der Gebietskörperschaften (Centre de formation en gestion des collectivités territoriales - CFGCT). Hauptaufgabe des Zentrums ist die Aus- und Weiterbildung des Verwaltungspersonals für Gemeinden und Regionen.

Ihre Aufgaben

  • Der Entwicklungshelfer (m/w/d) berät das CFGCT bei der Verbesserung seines Aus- und Weiterbildungsangebots hinsichtlich der didaktischen und organisatorischen Qualtät
  • Zielgruppengerechte didaktische Aufbereitung der Lehrmodule unter Sicherung der Praxisrelevanz
  • Entwicklung neuer Lehr-/Lernformate (z.B. blended learning, training-on-the-job, coaching etc.)
  • Verbesserung des aktuellen Modulzertifizierungs- und Akkreditierungsmechanismus sowie Unterstützung beim Aufbau eines regionalen Trainer/innenpools
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Qualitätscharta
  • Beratung bei der Erstellung des jährlichen Weiterbildungskatalogs und der Jahresplanung des CFGCT
  • Mitwirkung bei der Verbesserung der Evaluierung der Weiterbildungen (ex-post-Analysen)

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Didaktik-, Erwachsenenbildung oder Verwaltungs- /Sozialwissenschaften (Schwerpunkt Aus- und Weiterbildung) oder gleichwertige Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Entwicklung von Ausbildungscurricula und Bildungsformaten
  • Kenntnisse im Bereich Bildungsevaluierung
  • Erfahrung in der Organisationsberatung
  • Hohe Motivation und ausgeprägte Ambiguitätstoleranz
  • Verhandlungssichere Französischkenntnisse in Wort und Schrift (C2)
  • Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit von Vorteil
  • Arbeitserfahrung in der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert
  • Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Standortinformationen

  • Wohnort: Niamey
  • Klima: Trocken-heiß von März bis Juni mit Spitzentemperaturen bis 45 Grad C im Schatten; in der Regenzeit von Juli bis August heiß und schwül
  • Gesundheitsversorgung: Die medizinische Versorgung ist zufriedenstellend; Niamey verfügt über mehrere Kliniken. Es besteht während der Regenzeit von Juli bis August Malariagefahr.
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Die Versorgungslage ist sehr gut, auch Haushaltsausstattung kann vor Ort gekauft werden.
  • Erreichbarkeit: Die internationalen Flugverbindungen sind sehr gut
  • Kinder, Kleinkinder: Niamey ist Familienstandort
  • Schulsituation und Schulgeld: Internationale Schulen (amerikanisch, französisch) sind vorhanden bis zum Baccalaureat-Abschluss.
  • Sicherheit: Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter/innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Aus Sicherheitsgründen sind derzeit für europäische Mitarbeiter/innen Dienstreisen außerhalb Niameys vorab zu beantragen und mit Auflagen verbunden.

Hinweise

Der Entwicklungshelfer (m/w/d) hat einen Arbeitsplatz bei der Partnerorgansiation. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Verbesserung der didaktischen Qualität der Weiterbildungsmodule und ggf. der Entwicklung neuer Bildungsformate sowie der Prozessqualität (Planung und Durchführung der Weiterbildungen). Praktische Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und der Konzeption von Weiterbildungen sind unerlässlich.

Leistungen für Entwicklungshelfer

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen.

Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört unter anderem die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfergesetz (EhfG).

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Niger

Fachgebiet

Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Promoting democracy, civil society, governance

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem…[mehr]