Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Entwicklungshelfer/in als Berater/in für die Organisationsentwicklung und Stärkung der politischen Teilhabe der Zivilgesellschaft

Stellenbeschreibung


Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

.

Tätigkeitsbereich

Das "Civil Society in Uganda Support Programme" zielt darauf ab, die Kapazitäten der Zivilgesellschaft in Uganda zu stärken. Dies geschieht in drei Handlungsfeldern:

1. Förderung der Rahmenbedingungen für zivilgesellschaftliches Engagement
2. Verbesserung der Teilhabe der Zivilgesellschaft an politischen Prozessen und
3. Förderung der internen Organisationsentwicklung, der Dienstleistungserbringung und der Interessenvertretung zivilgesellschaftlicher Akteure.

Um dies zu erreichen, werden staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure auf nationaler und subnationaler Ebene darin unterstützt, den gemeinsamen Dialog zur Rolle von Zivilgesellschaft zu intensivieren und zielgerichtet zu führen, um zivilgesellschaftliche Belange effektiver in Politikprozesse einzubinden.

Ihre Aufgaben

  • Im Rahmen des zweiten und dritten Handlungsfeldes primär Unterstützung ausgewählter zivilgesellschaftlicher Organisationen (Nichtregierungsorganisationen/NROs, Community Based Organisations/CBOs, Genossenschaften, Verbände, Netzwerke, etc.) in der Organisationsentwicklung
  • Initiieren und Begleiten der Verbesserung von Dienstleistungen und Stärkung der Teilhabe am politischen Dialog, schwerpunktmäßig mit Distriktverwaltungen
  • Schwerpunktmäßig Beratung von NGOs / CBOs in Arua und den angrenzenden Distrikten in Zusammenarbeit mit einem nationalen Berater
  • Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Partnerauswahl, der Organisationsanalyse und der daraus entstehenden Bedarfe für eine Förderung durch Veränderungsprojekte inklusive der Entwicklung und Umsetzung von Kapazitätsentwicklungsmaßnahmen
  • Unterstützung ausgewählter Zivilgesellschaftlicher Organisationen (ZGO) zu besserer Vernetzung und beim Aufbau eines Austauschforums auf subnationaler Ebene
  • Beratung von ZGOs in der handlungsorientierten Ausgestaltung von Konsultations- und Dialogprozessen zwischen Staat und Zivilgesellschaft auf dezentraler Ebene
  • Kollegialer Austausch im Programm zur Nutzung der Synergien und Replizieren guter Erkenntnisse und Erfahrungen

Das Programm arbeitet mit einer Vielzahl von Partnerorganisationen im Rahmen eines Hub-Ansatzes. Der/Die Entwicklungshelfer/in wird deswegen in einem Außenbüro der GIZ in Arua tätig sein. Häufige Dienstreisen in den regionalen Hub Gulu sowie die angrenzenden Distrikte zu Partnerorganisationen sind notwendig.

Ihr Profil

  • Fachhochschul- oder Hochschulabschluss in Sozial-, Politikwissenschaften oder in einer anderen für die Aufgabe relevanten FAchrichtung bzw. vergleichbare Ausbildung mit besonders ausgeprägter praktischer Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem zivilgesellschaftlichen Sektor (NROs, Verbände, Gewerkschaften, Netzwerke, etc.)
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung in der Organisationsentwicklung, Wissensmanagement, Mittelakquise
  • Idealerweise Arbeitserfahrung in interkulturellen Teams im afrikanischen Kontext und/oder Postkonfliktgebieten
  • Erfahrung in Moderation, Workshopgestaltung, Gestaltung von Trainingsmaßnahmen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen in der Region

Standortinformationen

  • Wohnort: Arua
  • Klima: Tropisches Klima
  • Gesundheitsversorgung: Die medizinische Versorgung auf internationalem Niveau ist eingeschränkt vorhanden
  • Schulsituation und Schulgeld: Keine internationalen Schulen; Standort für schulpflichtige Kinder nicht geeignet
  • Sonstiges: Eingeschränktes Freizeitangebot 

Hinweise

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört unter anderem die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfergesetz (EhfG).

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Uganda

Fachgebiet

Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Promoting democracy, civil society, governance

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem…[mehr]