Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Entwicklungshelfer*in als Berater*in zur digitalen Transformation einer Berufsschule

Stellenbeschreibung


Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Tätigkeitsbereich

Das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanzierte Programm „Reform der Berufsbildung in Vietnam“ berät das vietnamesische Arbeitsministerium und elf Berufsschulen bei der digitalen Transformation. Die Handlungsfelder umfassen die digitale Transformation des ordnungspolitischen Rahmens der Berufsbildung, der Verwaltung der Berufsbildungseinrichtungen und Qualitätssicherung, der Lehr- und Lerninhalte und Methoden, der Kompetenzen des Berufsbildungspersonals, sowie die digitale Transformation von Hard- und Software. Eine der unterstützten Berufsschulen ist das College in Phan Rang / Ninh Thuan, das beabsichtigt Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien (Windkraft und Solar) zu werden. Um die digitale Transformation des Colleges zu unterstützen ist es erforderlich die Fachlehrkräfte, das Management und das kooperierende betriebliche Ausbildungspersonal weiter zu qualifizieren.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung des Managements der Berufsschulen bei der Entwicklung von Strategien und Aktionsplänen für die digitale Transformation
  • Beratung bei der Entwicklung von E-Learning-Systemen, digitalen Plattformen, Cloud-Diensten, digitalen Lehr- und Lernmaterialien und anderen modernen Lern- und Lehrmethoden
  • Schulung von schulischen und betrieblichen Multiplikatoren zur Entwicklung digitaler Kompetenzen und im Bereich E-Pädagogik
  • Stärkung der Zusammenarbeit mit Unternehmen in Bezug auf Berufsbildung 4.0 und die Integration der Anforderungen von Industrie 4.0 in Ausbildungsprogramme
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Berufsschulen bei der Nutzung von digitalen Informationskanälen
  • Beratung hinsichtlich digitalen Unternehmertums und Startups

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder berufliche Qualifikation mit Bezug zu IT und Bildung
  • Kenntnisse im Bereich der digitalen Transformation im Bildungssektor
  • Sehr gute Kenntnisse von Informations- und Kommunikationstechnologien, E-Learning-Systemen und Plattformen wie Moodle, BBB, Atingi
  • Starke Kommunikations-, Präsentations- und Moderationsfähigkeiten
  • Netzwerkfähigkeiten, Teamarbeit, strukturierter Arbeitsstil mit einem hohen Maß an Selbstorganisation, Flexibilität und Kreativität
  • Vertieftes Wissen im Bereich der Erneuerbaren Energien (keine notwendige Voraussetzung)
  • Interkulturelle Kommunikationskompetenz sowie Auslandserfahrung, idealerweise in Asien
  • Erfahrungen in den Querschnittsthemen Gender und Inklusion von Menschen mit Behinderungen
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Standortinformationen

Klima: tropisch

Gesundheitsversorgung: lokal Basisversorgung, internationale Standards in Hanoi und Ho Chi Minh Stadt

Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: gut

Erreichbarkeit: gut, Flughafen in Cam Ranh

Kinder, Schulsituation und Schulgeld, Sonstiges: Nicht für Ausreise mit schulpflichtigen Kindern geeignet, da keine internationale Schule vor Ort. Nur vietnamesischer Kindergarten

Im Allgemeinen ist die Sicherheitslage ruhig. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt. Eine Mitausreise von Familienangehörigen ist nicht möglich.

Hinweise

Übersetzer/in wird gestellt.

Bei allgemeinen Fragen unterhaltsberechtigter Partner*innen zur Beschäftigung vor Ort – Kontaktieren Sie uns gerne unter: map@giz.de

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte beachten Sie, dass es sich hier um einen Kurzzeiteinsatz handelt, bei dem nur Bewerber*innen in Betracht kommen, die bereits mindestens ein Jahr als Entwicklungshelfer*in nach dem Entwicklungshelfergesetz (EhfG) entsandt worden sind.

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. 

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommens des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus – im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört unter anderem die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfergesetz (EhfG).

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Vietnam

Fachgebiet

Wirtschafts-/Beschäftigungsförderung

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem in de…[mehr]