Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Entwicklungshelfer*in zur Vermeidung und Bekämpfung von Korruption und ähnlichen Straftaten

Stellenbeschreibung


Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Tätigkeitsbereich

Im Rahmen der deutschen G20-Initiative "Compact with Africa" wurde eine vertiefte Form der Entwicklungszusammenarbeit abgeschlossen, die einen starken direkten Beitrag zur Stärkung der finanziellen Governance und des öffentlichen Finanzmanagements in Togo leisten soll. Die technische Zusammenarbeit ist Teil des Programms "Frieden und gesellschaftlicher Zusammenhalt" der Entwicklungszusammenarbeit und zielt darauf ab, die Koordinierung von Reformen, die Mobilisierung eigener Einnahmen und die Mechanismen zur Kontrolle der Verwendung der öffentlichen Finanzen zu verbessern. Das neue Projekt Good Financial Governance zielt auf die Bekämpfung der Korruption ab und wird durch 3 Komponenten umgesetzt: (1) Überwachung der Reformagenda der Regierung; (2) Unterstützung der Steuerpolitik und des Risikomanagements im Steuersystem und (3) Kapazitätsaufbau von Akteuren und Beamten von Finanzkontrollinstitutionen.

Ihre Aufgaben

  • Zuständig für die beratende Unterstützung der Hohen Behörde für die Vermeidung und Bekämpfung von Korruption und damit zusammenhängenden Straftaten (HAPLUCIA) und die Umsetzung der Strategie zur Korruptionsbekämpfung
  • Einrichtung eines Monitoring- und Evaluierungssystems für HAPLUCIA-Interventionen
  • Einrichtung eines "Standard"-Beschwerdesystems (für öffentliche Einrichtungen) und Kommunikation über deren Nutzung und Nutzen
  • Unterstützung von Konsultationsmechanismen mit Organisationen der Zivilgesellschaft und Nutzern öffentlicher Dienstleistungen zur Ermittlung von Korruptionsrisiken (einschließlich der Einrichtung einer Datenbank über Korruption und Korruptionsbekämpfung)
  • Stärkung der Schnittstelle von HAPLUCIA zur Justiz und seines Kommunikationsplans
  • Entwicklung von Unterrichtsmodulen zu Korruption für Schulcurricula
  • Unterstützung der Verwaltung der Komponente (Fortschrittsberichte, Überwachung der Aktivitäten und des Budgets, interne Planung usw.) und führt andere Aktivitäten und Aufgaben gemäß den Anweisungen des Vorgesetzten aus
  • Unterstützung des Projektmanagements bei der strategischen Konzeption und Umsetzung des Projekts (Costs per Output Monitoring und Forecast, Onsite Operation)

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Verwaltung, Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft, Rechts- und Sozialwissenschaften oder vergleichbares Diplom
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit, vorzugsweise im Ausland
  • Fundierte Kenntnisse der Fachberatung in den Bereichen Good Governance, öffentliche Finanzen und Korruptionsbekämpfung
  • Ausgeprägte Management- und Netzwerkfähigkeiten im Rahmen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • Erfahrung in der Beratung nationaler Partnerinstitutionen, die für die Korruptionsbekämpfung zuständig sind
  • Engagement, Teamgeist, Zuverlässigkeit, diplomatisches Geschick, Genderkompetenz und interkulturelles Verständnis
  • Fähigkeit zur Analyse von Entwicklungspolitiken und -strategien; gute Kenntnisse der Instrumente und Instrumente der Deutschen Zusammenarbeit und insbesondere der GIZ
  • Fließende Französisch- und Englischkenntnisse; Deutschkenntnisse von Vorteil

Standortinformationen

We are pleased to offer you a first impression on topics such as climate, shopping and services, the school situation and health care in Togo.

In general, the security situation is calm. GIZ staff must adhere to security measures at all times. Please also check the county-specific information provided by the German Federal Foreign Office. A contact person for security risk management is appointed at the local GIZ office. GIZ does not impose any restrictions on life partners and family members to move with you to the country of deployment. Please note that the general and personal living conditions in the country of assignment may meet with different legal and social acceptance. We gladly support you with our many years of experience.

Further information on country-specific advice from the Federal Foreign Office at https://www.auswaertiges-amt.de/en.

Hinweise

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und / oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen wird vorausgesetzt.

Bei allgemeinen Fragen unterhaltsberechtigter Partner*innen zur Beschäftigung vor Ort – Kontaktieren Sie uns gerne unter: map@giz.de.

Bitte beachten Sie die Bestimmungen der landesspezifischen Impfregularien für die Einreise und das Arbeiten im Einsatzland – insbesondere auch zu COVID-19.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. 

Über uns

Grundlage für den Dienst als Entwicklungshelfer*in ist das Entwicklungshelfergesetz (EhfG) sowie ein darauf basierendes umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört unter anderem die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt.

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sozialer Herkunft, sexueller Orientierung.

Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Kontakt & Bewerbung
HR-Service Center
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Togo

Fachgebiet

Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Promoting democracy, civil society, governance

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem in de…[mehr]