Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Fachkraft (m/w/d) für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Dialogarbeit über Theater und Kunst

Stellenbeschreibung


Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Tätigkeitsbereich

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Programm zur Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Das Landesprogramm im Libanon ist Teil des Globalprogramms ZFD der GIZ und verantwortet das Programm Gewaltprävention durch Medien- und Dialogarbeit zum Abbau von Vorurteilen und Stereotypen.

Das Programm unterstützt zivilgesellschaftliche Organisationen, Einzelpersonen und Bildungsinstitutionen bei der Planung und Durchführung friedensfördernder Projekte, insbesondere bei der Entwicklung von innovativen Dialogprojekten zur Bekämpfung von Stereotypen gegenüber Flüchtlingen innerhalb der libanesischen Gesellschaft. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt darauf, bestehende Ansätze der Theaterarbeit im Land stärker und an den lokalen Kontext adaptiert für den Austausch zwischen Flüchtlingen und den Mitgliedern der Gastgemeinden zu nutzen und mit ihnen gemeinsam künstlerische und theatrale Ausdrucksmöglichkeiten zu erarbeiten.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung zivilgesellschaftlicher Organisationen bei der Entwicklung nachhaltiger Dialogprojekte, um die Bedürfnisse von Flüchtlingen und Gastgemeinden adäquat zu kommunizieren und gegenseitige Vorurteile abzubauen
  • Beratung von Partnerorganisationen bei der Entwicklung zielgruppenspezifischer künstlerischer Formate und Methoden, um Flüchtlingen medienwirksam eine Stimme zu geben
  • Ermittlung der Trainingsbedarfe und Einstiegspunkte für Fortbildungen im Bereich der Theater- und Kunstarbeit für die Arbeit mit Flüchtlingen und in der Konflikttransformation
  • Nutzung bestehender Kontakte des ZFD-Programms zur sinnvollen Vernetzung von Theatergruppen und Projekten, um bestehende Bühnen im Libanon zu bespielen
  • Konzeption und Unterstützung bei der Weiterbildung von Trainern, die bereits mit Theatermethoden arbeiten

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung oder Friedens- und Theaterpädagogik
  • Arbeitserfahrung in der Dialogarbeit mit Flüchtlingen und Gastgemeinden sowie in konfliktsensitiver und interkultureller Kulturarbeit
  • Fachkenntnisse in der Anwendung von Theatermethoden und künstlerischen Formaten mit marginalisierten Bevölkerungsgruppen, Kenntnisse im Projektmanagement von Theater- und Kunstprojekten sind von Vorteil 
  • Politisches Verständnis für die Region, Kenntnisse über die Situation in Syrien, nachgewiesenes Interesse am Libanon
  • Idealerweise Arbeitserfahrung in der Region, Arbeitserfahrung im ZFD ist von Vorteil
  • Hohe kulturelle Sensibilität in einem multikonfessionellen Umfeld, starke interpersonelle Kommunikationsfähigkeit ein Muss
  • Eigenständiger, verantwortungsvoller Arbeitsstil sowie Belastbarkeit und konstruktiver Umgang mit Konflikten gewünscht
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse, Französisch- und Arabischkenntnisse sind von Vorteil
  • PkW-Führerschein
  • Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten im Libanon.

Hinweise

Bereitschaft zu Dienstreisen in verschiedene Landesteile wird vorausgesetzt.

Bei Einsatz in Krisenländern ist eine kürzere Vertragslaufzeit möglich.

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen.

Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Informationsplattform: Arbeiten als Entwicklungshelfer*in

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört unter anderem die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung.

Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfergesetz (EhfG).

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Libanon

Fachgebiet

Friedensentwicklung/Krisenprävention, Humanitäre Hilfe

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem…[mehr]