Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Finanzmanager*in im Vorhaben EZ Sicherheitssysteme III für AFG

Stellenbeschreibung


Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit Sicherheitssysteme III Risk Management Offices (RMO) wurde als Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung 2008 begonnen und ist im Rahmen weiterer finanzieller Bereitstellungen des Auswärtigen Amtes ein großvolumiges und personalintensives Programm geworden, das den Mitarbeiter*innen deutsch-finanzierter Entsendeorganisationen Beratung und Information zum Adäquaten Umgang mit der Sicherheitslage an den Standorten Kabul, Mazar-e-Sharif und fünf weiteren afghanischen Provinzen bietet. Darüber hinaus verwaltet das RMO den gesamten Fuhrpark der GIZ in Afghanistan und unterhält mehrere Liegenschaften an verschiedenen Standorten. Die unten genannten Tätigkeiten werden zunächst aus Dubai wahrgenommen.

Ihre Aufgaben

  • Beratung bei Fragen der finanziellen und kaufmännischen Steuerung der Vorhaben sowie Beratung zu strategischem und operativen Controlling, Barmittelmanagement, Kosten-Output-Monitoring und Prognose (KOMP) sowie bei der Erstellung spezifischer Finanzberichte und individueller Finanzdarstellungen und Auswertungen
  • Qualitätssicherung bzgl. Angebots- und Auftragswesen sowie der Revisions- und Prüfsicherheit
  • Umsetzung und Beratung von Beschaffungsprozessen, Verträgen und Vertragsabwicklungen, bei Ausschreibungen sowie bei Forderungs- und Claim Management einschließlich Controlling und Monitoring der Gesamtvorgänge
  • Unterstützung und Management bei der Vor- und Nachbereitung von internen Kontrollen, Revisionen und externen Audits sowie bei der Schlussrechnung
  • Management effizienter und wirtschaftlicher Verwaltungs- und kaufmännischer Prozesse
  • Enge Vernetzung, finanzrelevante und kaufmännische Koordination und Kommunikation mit den entsprechenden Einheiten der GIZ-Zentrale (Beratung Finanzmanagement, Vertragsabteilung, Beschaffung) sowie mit den GIZ-Büros
  • Management und Beratung der Auftragsverantwortlichen sowie Teamleiter*innen im Vorhaben zu Finanzmanagement und budgetrelevanten Entscheidungen
  • Vertretung der Leiterin für Finanzen und Administration für das Risk Management Office. Perspektivisch ist eine Entwicklung in eine eigentliche Führungsrolle vorgesehen. 

Ihr Profil

  • Langjährige relevante, möglichst im Ausland erworbene Berufserfahrung in den oben genannten Themenbereichen und sehr gute Kenntnisse von Beschaffungs-, Vertrags-, Finanzmanagement- und Controllingsysteme
  • Kenntnis der GIZ im In- und Ausland sowie Vertrautheit mit Prozessen und Regeln und den verwaltungstechnischen Abläufen wünschenswert. Vertrautheit in KOMP/Onsite-Operations und Kenntnisse von OnSITE Reporting vom Vorteil 
  • Vertiefte SAP- und Excel-Kenntnisse
  • Profunde Kenntnisse in vielschichtigen finanzfachlichen Aufgabenstellungen, der Schließung von Projekten sowie Erfahrungen mit internen und externen Audits
  • Gute konzeptionelle und analytische Fähigkeiten, sich schnell und proaktiv in neue Themenbereiche einzuarbeiten, um genaue und fristgerechte Arbeitsergebnisse zu liefern
  • Teamfähigkeit, interkulturelle und soziale Kompetenz, Kommunikationsstärke in Kombination mit Beratungskompetenz, Flexibilität und Geduld sowie hohe Frustrationstoleranz in der Zusammenarbeit im fragilen Kontext
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen

Gerne bieten wir Ihnen einen ersten Eindruck zu Themen wie bspw. Klima, Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten, Schulsituation und der Gesundheitsversorgung in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Im Allgemeinen ist die Sicherheitslage ruhig. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Weitere Informationen über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/.

Die Feinstaubbelastung am Einsatzort überschreitet den in Europa zulässigen Grenzwert um ein Vielfaches. Im Rahmen des Auswahlverfahrens und im Zuge der Einstellungsuntersuchung werden Sie über geeignete Schutz- und Verhaltensmaßnahmen informiert.

Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Aktuell läuft das Vorhaben bis 31.12.2022. Eine Verlängerung bis 30.6.2023 ist vorgesehen, wenn die Folgephase beauftragt wird.

Die wechselseitige Bereitschaft für Einsätze im In- und Ausland setzen wir voraus.

Bitte beachten Sie die Bestimmungen der landesspezifischen Impfregularien für die Einreise und das Arbeiten im Einsatzland – insbesondere auch zu COVID-19.

Wir stehen mitausreisenden Partner*innen gerne zur Verfügung um Fragen zu Leistungen, Aufenthaltsgenehmigung und dem Weg zur eigenen Berufstätigkeit vor Ort zu besprechen - melden Sie sich gerne bereits in Ihrer Bewerbungsphase bei: map@giz.de.

Der Tätigkeitsbereich der Stelle bezieht sich auf Afghanistan. Die GIZ Afghanistan unterhält in Dubai eine Niederlassung in der Mitarbeiter*innen ihre Tätigkeiten ausüben. Je nach Sicherheitslage und Vorgabe der GIZ ist es perspektivisch möglich, dass der Standort von Dubai nach Afghanistan verlegt wird.

Zur Erfüllung der Unternehmensziele ist die Bereitschaft der Mitarbeitenden für Einsätze an allen Standorten der GIZ im In- und Ausland von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Über uns

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung ist uns ein Anliegen. Bei der GIZ finden Sie deshalb weltweite Arbeitsmöglichkeiten und eine Atmosphäre, die geprägt ist von Vielfalt, Respekt und echter Chancengleichheit. Die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auch in Puncto Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit können sich unsereLeistungen sehen lassen. Flexible, Ihrer Lebenssituation angepasste Arbeitszeiten sind fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Kontakt & Bewerbung
HR-Service Center
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Vereinigte Arabische Emirate

Fachgebiet

Verwaltung/Management

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem in de…[mehr]