Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Kurzzeit-Entwicklungshelfer als Friedensfachkraft (m/w/d) zur Evaluierung und Einrichtung eines sozioökologischen Monitoringsystems

Stellenbeschreibung


Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Tätigkeitsbereich

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein globales Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Fachkräfte des ZFD unterstützen Partner vor Ort langfristig in ihrem Engagement für Dialog, Menschenrechte und Frieden.

Das ZFD- Landesprogramm unterstützt in Bolivien die gewaltfreie Bearbeitung von Umwelt- und Ressourcenkonflikten, Konflikte lokaler Regierungsführung sowie die Ausübung von Partizipations- und Menschenrechten im bolivianischen Tiefland. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Förderung demokratischer Dialogprozesse.

Eine der ZFD-Partnerorganisationen (PO) ist die Fundación para la Conservación del Bosque Chiquitano (FCBC) mit Sitz in Santa Cruz de la Sierra, die sich insbesondere auf den Schutz des gefährdeten fragilen tropischen Trockenwalds in der Chiquitania-Region konzentriert. Eines der strategischen Ziele des FCBC ist es, in Zusammenarbeit mit dem ZFD seine Kapazitäten zur Dialogförderung und zur friedlichen Transformation von Umwelt- und Ressourcenkonflikten zu stärken. Die PO wurde bereits dahingehend durch ZFD-Experten beraten. Für die neue Phase steht die Förderung des Wissensmanagements im Mittelpunkt.

Ihre Aufgaben

  • Erstellung eines Dokuments, das die Arbeitsansätze, Wirkungen und Erfahrungen darstellt, die in der bisherigen Zusammenarbeit zwischen FCBC und ZFD gemacht wurden
  • Analyse des derzeit bestehenden Umwelt-Monitoringsystems des FCBC und ähnlicher Systeme anderer Partnerinstitutionen
  • Durchführung einer Analyse möglicher Partner einer Multi-Akteurs-Plattform zum Monitoring sozioökologischer Faktoren in ausgewählten Gebieten
  • Entwicklung eines Vorschlags für den Betrieb eines sozioökologischen Monitoringsystems in der Chiquitania-Region, das ein besseres Verständnis der Dynamik sozioökologischer Interaktionen erlaubt und zur gewaltfreien Konflikttransformation beiträgt 

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Sozial- oder Naturwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Projektevaluierung
  • Fähigkeit zur Systematisierung und verständlichen Darstellung von Lessons Learned;
  • Erfahrung in der Beratung von Nicht-Regierungs-Organisationen und ländlichen Gruppe
  • Krativität und Eigeninitiative
  • Ausgeprägte Kompetenzen in Interkulturalität sowie kooperatives Verhalten und hohe Teamfähigkeit;
  • Hohe Kommunikations- und Dialogfähigkeit, Konfliktsensibilität und Frustrationstoleranz
  • PKW-Führerschein und Fahrpraxis sind erforderlich
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Spanischkenntnisse

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Bolivien.

Ergänzende Informationen zum Wohnort Santa Cruz de la Sierra:

  • Klima: Tropisch, hohe Luftfeuchtigkeit, periodisch auftretende kalte Südwinde
  • Gesundheitsversorgung: Gut, allerdings nicht an westeuropäischen Standards messbar
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Sehr gut
  • Schulsituation: Sehr gut; deutsche und internationale Schulen vorhanden

Hinweise

Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen und längeren Aufenthalten in ländlichen Regionen, vor allem der Chiquitania (sieben Autostunden von Santa Cruz entfernt), werden vorausgesetzt.

Bitte beachten Sie, dass es sich hier um einen Kurzzeiteinsatz handelt, bei dem nur Bewerber*innen in Betracht kommen, die bereits mindestens ein Jahr als Entwicklungshelfer*in nach dem Entwicklungshelfergesetz (EhfG) entsandt worden sind.

Informationsplattform für Fachkräfte im Entwicklungsdienst der GIZ

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfergesetz (EhfG).

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 (0) 6196 79 3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Bolivien

Fachgebiet

Friedensentwicklung/Krisenprävention, Humanitäre Hilfe

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem…[mehr]