Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Leiter (m/w/d) der Ländermaßnahme Benin im Globalvorhaben Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Stellenbeschreibung


Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Tätigkeitsbereich

Weltweit sind knapp 2 Milliarden Menschen ernährungsgefährdet, über 8 Millionen Menschen leiden an Hunger und Unterernährung, vor allem in Asien und Sub-Sahara Afrika. Um sich diesen Herausforderungen zu stellen und die Ursachen zu bekämpfen hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die Sonderinitiative 'EINEWELT ohne Hunger' aufgelegt. Das Länderpaket Benin ist Teil des Globalvorhaben „Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“, das im Rahmen dieser Sonderinitiative umgesetzt wird. Es zielt darauf ab, durch Innovationen in ausgewählten Regionen Benins zu einer nachhaltigen ländlichen Entwicklung beizutragen. Zentraler Ansatzpunkt des Vorhabens ist die Förderung von Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen (KKMU), kleinbäuerlicher Betriebe, sowie die Stärkung bäuerlicher Organisationen und Verbände entlang der Wertschöpfungsketten Sofa, Reis und Geflügel.

Ihre Aufgaben

  • Gesamtverantwortung für die Umsetzung der geplanten Maßnahmen sowie für die Umsetzung der angedockten Länderpakete des Globalvorhaben „Agrarpolitischer Beratungsfonds“ und des Sektor-Vorhaben „Handelsfonds“
  • Management, Finanzmanagement und fachlich-konzeptionelle Steuerung des Länderpakets
  • Wirkungsmonitoring und Berichterstattung an den/die Auftragsverantwortliche/n in Deutschland
  • Führung eines Teams von zurzeit 41 Mitarbeiter*innen sowie Personalführungsverantwortung
  • Außendarstellung in Abstimmung mit der Steuerungseinheit in Bonn und der GIZ Benin sowie Abstimmung und Koordination mit dem Cluster "Grüner Sektor in Benin“
  • Thematische Abstimmung mit den relevanten Vorhaben der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und anderer Geber, insbesondere im Bereich der nationalen Politikberatung, der Privatwirtschaftsförderung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, der Wertschöpfungsketten-Förderung, der Agrarfinanzierung und dem ökologischen Landbau
  • Beratung der beninischen Partnerstrukturen zu den Themen Innovative Ansätze, KKMU-Förderung und Arbeitsplatzschaffende Maßnahmen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Aufbau des regionalen Kompetenzzentrums für Beschäftigungsförderung
  • Wissensaufbereitung und Verbreitung von Erfahrungen im nationalen Kontext und für das GIZ-interne Wissensmanagement

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Volks-/Betriebswirtschaft, Agrarökonomie oder Sozialwissenschaften mit Bezug zur ländlichen Entwicklung oder einer verwandten Fachrichtung
  • Mehrjährige Erfahrungen im Management von Projekten im Rahmen der internationalen und/oder Entwicklungszusammenarbeit, idealerweise im frankophonen Afrika
  • Mehrjährige Führungserfahrung
  • Hohe konzeptionelle Fähigkeiten und starke Umsetzungsorientierung
  • Gute Kenntnisse im Bereich landwirtschaftliche Wertschöpfungsketten, Agrobusiness, Beschäftigungs- und Privatsektor-Förderung
  • Ausgeprägtes interkulturelles und politisches Gespür sowie diplomatisches Geschick und sicheres Auftreten
  • Hervorragende Kooperations- und Vernetzungskompetenzen sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Französischkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Benin.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.  

Hinweise

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus - im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Benin

Fachgebiet

Kommunal-/Regionalentwicklung/Infrastruktur

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem in de…[mehr]