Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Leiter (m/w/d) des Länderpakets Äthiopien im Globalvorhaben „Nachhaltigkeit und Wertschöpfung in Agrarlieferketten”

Stellenbeschreibung

Tätigkeitsbereich

Das Globalvorhaben „Nachhaltigkeit und Wertschöpfung in Agrarlieferketten“ ist Teil der Sonderinitiative "EINEWELT ohne Hunger" (SEWOH). Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert das Vorhaben die Nachhaltigkeit ausgewählter Agrarlieferketten. Baumwolle, Kaffee, Kakao, Naturkautschuk, Palmöl oder Soja sind Agrarrohstoffe, die in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern eine zentrale Leitkultur und ein Schlüssel der ländlichen Entwicklung sind. Mit deren Anbau und Weiterverarbeitung gehen zahlreiche ökologische, ökonomische und soziale Herausforderungen einher. Oft mangelt es an weiterverarbeitenden Strukturen. Ziel des Vorhabens ist zum einen die Produktion nachhaltiger Agrarrohstoffe zu steigern sowie nachgelagerte Verarbeitungsstufen zu stärken. In Äthiopien lieg der Schwerpunkt auf Kaffee mit den Themen existenzsichernde Einkommen, entwaldungsfreie Lieferketten sowie nachhaltige Anbauregionen.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die Gesamtsteuerung des Länderpakets Äthiopien sowie dessen Beitrag für die Zielerreichung des Globalvorhabens "Nachhaltigkeit und Wertschöpfung in Agrarlieferketten"
  • Personalverantwortung für das internationale und nationale Projektpersonal sowie Verantwortung für Budgetplanung und -steuerung, in Abstimmung mit der Steuerungseinheit des Globalvorhabens
  • Verzahnung und Abstimmung der Projektaktivitäten mit laufenden Programmen, insbesondere den Vorhaben „Biodiversity and Forestry Programme“ sowie „Promoting forest conservation through better marketing of wild coffee“
  • Beratung der politischen Partner, relevanter Behörden, Trainingszentren, Verbände sowie privater und nicht-staatlicher Akteure zum Aufbau einer nachhaltigen Anbauregion und Stärkung lokaler Kapazitäten für Wertschöpfungssteigerung in den Agrarlieferketten Kaffee und Bienenwachs
  • Ggf. Einbeziehung anderer Einkommensquellen, bspw. Gewürze sowie Nebenprodukte aus der Kaffeeproduktion
  • Inhaltliche Betreuung bestehender Kooperationen mit der Wirtschaft sowie Anbahnung weiterer Partnerschaften mit nationalen und/oder internationalen Unternehmen zur Förderung der nachhaltigen Anbauregionen und Multi-Akteurspartnerschaften
  • Verantwortung für die Umsetzung und Aktualisierung des Monitoring- und Evaluierungssystems, des Wissensmanagements, der gendersensiblen Berichterstattung und der öffentlichkeitswirksamen Außendarstellung des Länderpakets
  • Sicherstellung der konzeptionellen Weiterentwicklung und Umsetzung des Vorhabens in Äthiopien, entsprechend der Konzeption des Globalvorhabens sowie in Kohärenz und Synergie mit dem Landesportfolio

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Agrarwissenschaften oder Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder in einer verwandten Fachrichtung mit dem Fokus auf ländliche Entwicklung und Agrarwirtschaft
  • Langjährige Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit im ländlichen Raum, vorzugsweise in Ostafrika
  • Mehrjährige Beratungserfahrung im Bereich nachhaltige Landwirtschaft zu den Themen entwaldungsfreie Lieferketten, nachhaltige Anbauregionen sowie existenzsichernde Einkommen, idealerweise in den Agrarlieferketten Kaffee und Bienenwachs sowie in der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Führung von Teams
  • Mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement, insbesondere in der Budgetplanung und -steuerung, sowie in der Umsetzung komplexer Landwirtschaftsvorhaben der internationalen Zusammenarbeit oder der Entwicklungszusammenarbeit
  • Vertiefte Kenntnisse über GIZ-interne Prozesse und Strukturen sowie der einschlägigen Instrumente und Verfahren der internationalen Entwicklungszusammenarbeit sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur Kommunikation, interkulturelles und politisches Gespür, diplomatisches Geschick sowie sicheres Auftreten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen

Um den Besonderheiten des Einsatzes an einem Standort mit fragiler Sicherheitslage gerecht zu werden, bietet die GIZ ein zusätzliches attraktives Leistungssystem an.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Äthiopien.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind. 

Hinweise

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft für internationale Geschäftsreisen wird voraus gesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommens des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus – im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Äthiopien

Fachgebiet

Kommunal-/Regionalentwicklung/Infrastruktur

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem in de…[mehr]