Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Leiter*in des Projekts Stärkung und Finanzierung der Klimaresilienz

Stellenbeschreibung


Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Tätigkeitsbereich

Pakistan ist mit rund 220 Mio. Einwohner*innen einer der bevölkerungsreichsten Staaten und zählt zu den acht am stärksten vom Klimawandel betroffenen Ländern der Welt. Insbesondere die ländliche Bevölkerung, die stark von der Landwirtschaft abhängt, ist von den Folgen betroffen. Es fehlt in Pakistan an belastbaren Prognosen und Risikomodellen bezüglich der voraussichtlichen negativen Auswirkungen der globalen Erwärmung im Land, an Maßnahmen zur Resilienzsteigerung und ihrer Finanzierung als auch an Informationen über die derzeitigen Fortschritte im Bereich Klimaschutz, u.a. in Bezug auf sektorale Treibhausgas-Emissionen. Das Vorhaben ist Teil der Cluster-Struktur Klima und Energie und leistet einen wichtigen Beitrag zur Deutsch-Pakistanischen Klima- und Energieinitiative.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen die Mitarbeiter*innen des Vorhabens entsprechend des Führungsverständnisses des Unternehmens und stellen dabei eine wertschätzende Führungskultur sicher
  • Sie übernehmen Verantwortung für die fachliche, inhaltliche, kaufmännische und organisatorische Durchführung des Projekts
  • Sie stellen die Barmittelsteuerung und das Reporting sicher und verwalten die Budgets
  • Sie steuern und monitoren die Projektaktivitäten zur Erreichung der Projektziele

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Politik-, Sozial-, oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Langjährige relevante, möglichst im Ausland erworbene Berufserfahrung im Bereich Klimawandel, hier insbesondere Klimaanpassung und im asiatischen Kontext
  • Disziplinarische Führungserfahrung ist wünschenswert
  • Sehr gute Management-, Organisations- und Netzwerkfähigkeiten
  • Engagement, Teamgeist, Zuverlässigkeit, diplomatisches Geschick, Genderkompetenz und interkulturelles Verständnis
  • Fähigkeit zum strategischen und analytischen Denken und Handeln bzw. schnelle Auffassungsgabe und einen Blick für das Wesentliche
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen

Islamabad gilt als die pakistanische Großstadt mit der höchsten Lebensqualität. Sie wurde als geplante Hauptstadt am Rande des Himalaya Vorgebirges angelegt und grenzt an einen Nationalpark. Außerdem besitzt sie ein hervorragend ausgebautes Straßennetz und zahlreiche Restaurants, Parks und Grünflächen. Für südasiatische Verhältnisse ist Islamabad sehr sauber und ruhig. Die Stadt besitzt ein attraktives Freizeit - und Sportangebot wie Wanderwege, Reitschulen, Kunst- und Kulturveranstaltungen. Es gibt eine große Auswahl an internationalen Schulen und Kindergärten. Auch die medizinische Versorgung mit englischsprachigen Ärzten ist in Islamabad und anderen Großstädten prinzipiell gut. Das Klima ist humide, subtropisch und von fünf Jahreszeiten geprägt. Pakistans überwältigende landschaftliche Schönheit zieht immer mehr Touristen an und wird zu einem beliebten Reiseziel für internationale Backpacker. Es gibt viele Inlandsflüge und ein teilweise gut ausgebautes Straßennetz.

Um den Besonderheiten des Einsatzes an einem fragilen Standort mit Sicherheitslage gerecht zu werden, bietet die GIZ eine gezielte Vorbereitung und Betreuung sowie ein attraktives Leistungssystem ihren Mitarbeiter*innen an. 

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Weitere Informationen über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/.

Die Feinstaubbelastung am Einsatzort überschreitet den in Europa zulässigen Grenzwert um ein Vielfaches. Im Rahmen des Auswahlverfahrens und im Zuge der Einstellungsuntersuchung werden Sie über geeignete Schutz- und Verhaltensmaßnahmen informiert.

Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Wir stehen mitausreisenden Partner*innen gerne zur Verfügung um Fragen zu Leistungen, Aufenthaltsgenehmigung und dem Weg zur eigenen Berufstätigkeit vor Ort zu besprechen - melden Sie sich gerne bereits in Ihrer Bewerbungsphase bei: map@giz.de.

Bitte beachten Sie die Bestimmungen der landesspezifischen Impfregularien für die Einreise und das Arbeiten im Einsatzland – insbesondere auch zu COVID-19.

Zur Erfüllung der Unternehmensziele ist die Bereitschaft der Mitarbeitenden für Einsätze an allen Standorten der GIZ im In- und Ausland von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Über uns

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung ist uns ein Anliegen. Bei der GIZ finden Sie deshalb weltweite Arbeitsmöglichkeiten und eine Atmosphäre, die geprägt ist von Vielfalt, Respekt und echter Chancengleichheit. Die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auch in Puncto Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit können sich unsereLeistungen sehen lassen. Flexible, Ihrer Lebenssituation angepasste Arbeitszeiten sind fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Kontakt & Bewerbung
HR-Services Kundenportal
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Pakistan

Fachgebiet

Wasser-/Abfallwirtschaft/Umwelt/Ressourcen

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem in de…[mehr]