Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Programmkoordinator (m/w/d) für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) in Kenia

Stellenbeschreibung


Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Tätigkeitsbereich

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Programm der Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Der ZFD wird von der Bundesregierung gefördert. Fachkräfte des ZFD unterstützen Menschen vor Ort langfristig in ihrem Engagement für Dialog, Menschenrechte und Frieden.

Das ZFD-Landesprogramm „Transformation von gewaltsamen Konflikten im Kontext sozialer Ungleichheit durch Methoden ziviler Konfliktbearbeitung" in Kenia ist Teil des Globalprogramms ZFD.

Das Team des ZFD Kenia besteht aus bis zu elf entsandten ZFD-Fachkräften und sechs nationalen Mitarbeiter*innen. Die Teammitglieder sind in Partnerorganisationen sowie in den ZFD-Büros in Nairobi und Nyeri-Außenstelle angesiedelt. Die Umsetzung einer weiteren ZFD-Maßnahme im Rahmen der Sonderinitiative Flucht wird von der Programmkoordination verantwortet.

Link: Aus der Praxis des ZFD - Kenia

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die Entwicklung, Fortschreibung und fachliche Steuerung des ZFD-Programms auf Grundlage des bewilligten Gesamtantrages und der trägerübergreifenden Länderstrategie
  • Fachliche und disziplinarische Führung und Beratung der nationalen und internationalen ZFD-Fachkräfte und Sicherstellung des fachlichen Austauschs
  • Führung eines Teams von administrativen Mitarbeiter*innen und Koordination der Verwaltungsabläufe zur reibungslosen Umsetzung der Ziele des ZFD-Programms
  • Unterstützung der Fachkräfte und Partnerorganisationen bei der wirkungsorientierten Planung und Umsetzung ihrer Aktivitäten und beim Wissensmanagement,  Verantwortung für die Qualitätssicherung
  • Verantwortung für das ZFD-Budget; Steuerung des Mitteleinsatzes und Sicherstellung der zweckgebundenen Verwendung des Budgets sowie Nachweis im Sinne des Projektantrags
  • Schwerpunkte sind die Vernetzung und strategische Abstimmung mit weiteren GIZ-Programmen, staatlichen Institutionen, nationalen und internationalen Organisationen sowie Abstimmung mit den ZFD-Programmen der anderen Träger in Kenia
  • Koordination der Außendarstellung des Gesamtprogramms ZFD Kenia sowie der Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
  • Vertretung des ZFD gegenüber der deutschen Botschaft

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Sozial-/Politik-/Recht-/Kulturwissenschaften oder vergleichbare berufliche Qualifikationen, möglichst mit Fokus auf Friedens- und Konfliktforschung
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung in der zivilen Konfliktbearbeitung/Friedensarbeit in der Region
  • Erfahrungen als Fachkraft im Zivilen Friedensdienst sind wünschenswert
  • Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen der konfliktsensiblen Steuerung und Umsetzung von friedensfördernden Projekten inklusive Budgetverantwortung und Personalführung
  • Nachgewiesene Erfahrung in politisch sensiblen Arbeitskontexten und in der Handhabung sensibler Aushandlungsprozesse
  • Hohe Beratungskompetenz, Teamorientierung und interkulturelle Sensibilität
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse sowie fließende Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich), Kiswahili-Kenntnisse sind ein Vorteil
  • Hohe Frustrationstoleranz und Durchhaltevermögen
  • Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Standortinformationen

  • Wohnort: Nairobi
  • Klima: Gemäßigt
  • Gesundheitsversorgung: Sehr gut; Krankenhäuser mit internationalem Standard sind vorhanden
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Sehr gut; reichhaltiges Angebot an Lebensmitteln, ausreichende Auswahl an Importartikeln
  • Erreichbarkeit: Sehr gut; internationaler Flughafen mit täglich mehreren Flugverbindungen nach Deutschland/Europa
  • Schulsituation: Deutsche Schule in Nairobi, internationale Schulen; Schulgeld gemäß Leistungspaket der GIZ
  • Kindergärten: Deutscher Kindergarten in Nairobi, zahlreiche andere wie z.B. Montessori, Waldorf, international
  • Sicherheit: Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter/innen. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts.

Hinweise

Die Bereitschaft zu häufigen und auch langen Dienstreisen mit dem Kraftfahrzeug, auch in ländliche Regionen vor allem nach Kisumu, Mombasa und zu dem ZFD-Büro in Nyeri, wird vorausgesetzt, Führerschein B ist ebenso Voraussetzung.

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen.

Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Arbeiten als Entwicklungshelfer/in für die GIZ

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Details zu Leistungen der GIZ für Entwicklungshelfer/innen

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört unter anderem die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung.

Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfergesetz (EhfG).

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Kenia

Fachgebiet

Friedensentwicklung/Krisenprävention, Humanitäre Hilfe

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem…[mehr]