Stellenmarkt für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit

Teilen

Stellentitel

Projektleiter*in "Gute Arbeitsbedingungen in Gerbereien" in Bangladesch

Stellenbeschreibung


Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Tätigkeitsbereich

Die Lederindustrie ist die zweitgrößte Exportindustrie in Bangladesch und nimmt mit rund 850.000 Beschäftigten eine Schlüsselstellung in der nationalen Diversifizierungsstrategie ein. Jedoch leidet die globale Wettbewerbsfähigkeit unter der Missachtung der Arbeits- und Umweltstandards vor allem in den Gerbereien. Das bilaterale Vorhaben GO!TAN soll die Rahmenbedingungen für eine verbesserte Einhaltung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Gerbereien stärken. Zusammen mit dem Ministry of Labour and Employment und implementierenden Partnern setzt das Vorhaben in den Bereichen Organisations- und Kapazitätsentwicklung der Arbeitsaufsichtsbehörde, privatwirtschaftliche Beratung durch Mittlerorganisationen und im Bereich der Hochschulbildung in Studienprogrammen für Arbeitssicheheit an.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die fachliche, inhaltliche, kaufmännische und organisatorische Durchführung sowie Barmittelsteuerung des Vorhabens
  • Koordination der Beratungsleistungen sowie der Erstellung diverser Dokumente u.a. zu Abstimmungsprozessen auf Partnerseite 
  • Planung, Steuerung und Monitoring der Projektaktivitäten des Vorhabens zur Erreichung der Projektziele
  • Auswahl und fachliche Begleitung von Consultants sowie Vergabe von Finanzierungen an andere Partner samt Qualitätssicherung der Arbeitsergebnisse
  • Sicherstellung der projektbezogenen Kommunikation sowie Verantwortung für Berichterstattung und Stellungnahmen an den Auftraggeber 
  • Führung eines konstruktiven Dialogs mit Privatwirtschaft, Zivilgesellschaft, nationalen und internationalen Organisationen und Programmen der Internationalen Entwicklungszusammenarbeit sowie der Wissenschaft
  • Perspektivische fachliche Führung eines kleineren Teams
  • Enge Abstimmung mit anderen Projekten und Mitarbeiter*innen des Textilclusters

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Arbeits-, Wirtschafts-, Sozial- oder Politikwissenschaft, International Development Studies oder vergleichbare Studiengänge; Promotion von Vorteil
  • Mehrjährige relevante, möglichst im Ausland erworbene Berufserfahrung bzgl. menschen- und arbeitsrechtlicher Standards und Compliance auf Unternehmensebene und in globalen Lieferketten, vorzugsweise der Lederindustrie; Erfahrung in der Hochschulbildung bzw. Curricula-Entwicklung sind von Vorteil
  • Erfahrung im Projektmanagement in internationalen Teams in der Entwicklungszusammenarbeit oder in der Privatwirtschaft
  • Hohe Sozialkompetenz, diplomatisches Geschick und Sicherheit im Umgang mit Partnern auf unterschiedlichen Ebenen sowie in schwierigen Partnerkontexten
  • Erfahrung in der Kommunikation und Politikberatung mit Bundesministerien und in der Zusammenarbeit mit anderen Gebern
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und hohe interkulturelle Kompetenz
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen

Gerne bieten wir Ihnen einen ersten Eindruck zu Themen wie bspw. Klima, Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten, Schulsituation und der Gesundheitsversorgung in Bangladesch.

Um den Besonderheiten des Einsatzes an einem fragilen Standort mit Sicherheitslage gerecht zu werden, bietet die GIZ eine gezielte Vorbereitung und Betreuung sowie ein attraktives Leistungssystem ihren Mitarbeiter*innen an. 

Die Sicherheitslage ist überaus angespannt und die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt, sodass eine ständige Beobachtung dieser erfolgt und besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen getroffen werden. Dem professionellen Sicherheitsrisikomanagement der GIZ vor Ort ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Eine Mitausreise von Familienangehörigen ist nicht möglich.

Weitere Informationen über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/.

Die Feinstaubbelastung am Einsatzort überschreitet den in Europa zulässigen Grenzwert um ein Vielfaches. Im Rahmen des Auswahlverfahrens und im Zuge der Einstellungsuntersuchung werden Sie über geeignete Schutz- und Verhaltensmaßnahmen informiert.

Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Wir stehen mitausreisenden Partner*innen gerne zur Verfügung um Fragen zu Leistungen, Aufenthaltsgenehmigung und dem Weg zur eigenen Berufstätigkeit vor Ort zu besprechen - melden Sie sich gerne bereits in Ihrer Bewerbungsphase bei: map@giz.de.

Bitte beachten Sie die Bestimmungen der landesspezifischen Impfregularien für die Einreise und das Arbeiten im Einsatzland – insbesondere auch zu COVID-19.

Die Bereitschaft zu wechselseitigen Einsätzen im In- und Ausland setzen wir voraus.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Über uns

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung ist uns ein Anliegen. Bei der GIZ finden Sie deshalb weltweite Arbeitsmöglichkeiten und eine Atmosphäre, die geprägt ist von Vielfalt, Respekt und echter Chancengleichheit. Die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auch in Puncto Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit können sich unsereLeistungen sehen lassen. Flexible, Ihrer Lebenssituation angepasste Arbeitszeiten sind fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200

Website des Anbieters und Bewerbung

Land

Bangladesch

Fachgebiet

Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Promoting democracy, civil society, governance

Anbieter

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Umfassendes Know-how für nachhaltige Entwicklung Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen; weltweit aktiv sind wir außerdem in de…[mehr]