Stellenmarkt Fachkräfte

Teilen

Stellentitel

Friedensfachkraft (m/w/d) in Zenica/Bosnien und Herzegowina

Stellenbeschreibung

Für unser ZFD-Vorhaben „Umgang mit der Vergangenheit und Friedenserziehung im Westlichen Balkan suchen wir gemeinsam mit unserer Partnerorganisation SEZAM eine Friedensfachkraft in Zenica/Bosnien und Herzegowina.

Tätigkeitsfeld und Anforderungen:

Als integrierte Fachkraft unterstützen Sie unsere Partnerorganisation bei der Stärkung von inter-ethnischen Beziehungen im Land durch die Verankerung von Maßnahmen zur Friedenserziehung und gewaltfreien Kommunikation im Bildungssystem.

  • Planung und Umsetzung des ZFD Projektes im Team mit lokalen Fachkräften der Partnerorganisation
  • Unterstützung der Partnerorganisation bei Trainingseinheiten und Workshops zur gewaltfreien Kommunikation und Friedenserziehung an Schulen
  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen für Friedenserziehung sowie bei der Erstellung von Publikationen
  • Integration in das Team der Partnerorganisation und bei Bedarf Mitwirkung bei oder Unterstützung von organisationsbezogenen Prozessen im Bereich Programm-entwicklung oder Organisationsentwicklung, befolgen der Arbeitsregularien der Partnerorganisation
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Regionalkoordination und der Geschäftsstelle der KURVE Wustrow
  • Mitarbeit bei fortlaufenden Konflikt- und Sicherheitsanalysen der ZFD-Regionalkoordination und enge Kooperation mit anderen Friedensfachkräften vor Ort
  • Gegebenenfalls Mitwirkung bei Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der KURVE Wustrow in Deutschland


Qualifikationen:

  • Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Friedens und Konfliktforschung, Gesellschaftswissenschaften oder Pädagogik)
  • Relevante Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft, als Trainer*in für Konflikttransformation, Mediator*in, …)
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorteilsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung und Friedenserziehung
  • Erfahrungen in der Trauma- und Versöhnungsarbeit sind von Vorteil
  • Relevante Arbeitserfahrung in Projektmanagement (inkl. Mittelverwaltung)
  • Kenntnisse von Projektplanung, Monitoring und Evaluierung von Friedensprojekten
  • Vertrautheit mit Webdesign sowie Social Media und Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse sowie Kenntnisse des Bosnischen (oder die Bereitschaft Bosnisch zu lernen)
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in entlegene Gebiete
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Zuverlässigkeit und Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und dynamischen Arbeitsalltag
  • Kontextwissen und/ oder Arbeitserfahrungen im ehemaligen Jugoslawien


Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) bis zum 31.12.2021. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt voraussichtlich am 01. Februar 2020.


Bewerbungsverfahren:

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe des folgenden Codes BH_FFK_SEZAMbis einschließlich 29.10.2019.

LINK: https://www.kurvewustrow.org/news/


Bitte vormerken
:
Der Auswahltag findet am 12. November 2019 in Wustrow (Wendland) statt.

 

 

 

 

 

Land

Bosnien und Herzegowina

Fachgebiet

Demokratieförderung/Zivilgesellschaft/Governance, Friedensentwicklung/Krisenprävention, Verwaltung/Management

Anbieter

KURVE Wustrow - Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e. V. (KURVE)

Die KURVE Wustrow - Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. wurde 1980 mit dem Ziel gegründet, einen Beitrag dazu zu leisten, dass Betroffenheit über kriegerische Auseinandersetzungen, ökologische Zerstörung und soziale Ungerechtigkeit in überlegtes gewaltfreies Handeln umgesetzt werden kann.…[mehr]