Einsatzmöglichkeiten Freiwillige

Teilen

Stellentitel

Association l'Atre de la vallée- Freiwilligendienst in einer Lebensgemeinschaft mit Landwirtschaft

Stellenbeschreibung

L’Atre de la vallée ist eine Lebensgemeinschaft, in der Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam leben und arbeiten.
Hauptziel der Einrichtung ist es eine größtmögliche Eigenständigkeit ihrer Bewohner zu fördern, wobei die nachhaltige
Arbeit in der Landwirtschaft und im Forst eine wichtige Rolle spielt, genauso wie das soziale und kulturelle Leben.
Freiwillige teilen das Leben dieser Gemeinschaft und helfen in verschiedensten Bereichen mit.
Die Einrichtung liegt landschaftlich wunderschön und sehr ländlich in einem Dorf mit 3500 Einwohnern auf 550 m Höhe
in den Vogesen, ca. 20 km von Colmar entfernt.

Aufgaben des Freiwilligen/Tagesablauf:
Die sehr gut ins Dorf integrierte Lebensgemeinschaft versorgt sich und andere Lebensgemeinschaften mit Holzpellets,
frischem Brot und bietet einen Catering Service an.
Freiwillige helfen in der Gemeinschaft bei allen anfallenden Aufgaben. Dazu gehört die Begleitung der Bewohner,
Haushalt und Hauswirtschaft, Freizeitangebote gestalten, gemeinsam Leben und Arbeiten.
Freiwillige beteiligen sich auch an den verschiedenen Werkstätten zu denen auch die Bewohner eingeteilt werden.
Die Gemeinschaft L’Atre de la Vallee führt Auftragsarbeiten für die Kommune und Privatpersonen durch, dazu gehört
z.B. Holzschnitt, Instandhaltung von Wanderwegen, Pflege von Parks und Grünflächen, Weinernte, Brot backen,
Catering Service, Herstellung von Lebensmittel wie Saft oder Marmelade,
Die Jahreszeitenfeste werden nach dem anthroposophischen Kalender gefeiert z.T. auch mit den beiden anderen
Lebensgemeinschaften im Ort Orbey, in denen ebenfalls Freiwillige mitarbeiten.
Es gibt eine, wie in Frankreich üblich, 35 Stunden Woche, an zwei Tagen in der Woche haben Freiwillige frei, wobei alle
14 Tage auch am Wochenende gearbeitet wird.
Innerhalb der Einrichtung können Kurse zu Heilpädagogik und Sozialtherapie besucht werden.

Unterkunft/Verpflegung:
Freiwilligen wird eine kleine Einliegerwohnung oder ein Zimmer in der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt.

Freizeitangebote:
Diverse Sportvereine, Kino, Theater, Schwimmbad sind in der näheren Umgebung verfügbar. Außerdem gibt es in der'
einladenden Umgebung der Vogesen viele Möglichkeiten für Outdoor-Fans: Wandern, Mountainbike fahren, Skifahren,
Reiten, aber auch Musik, Theater und Chor sind ebenfalls innerhalb des Dorfes möglich. Um nach Colmar zu fahren
braucht es ein Auto.

Freiwillige sollten Interesse an nachhaltiger Entwicklung haben und gerne im Freien arbeiten, da der größte Teil der
Tätigkeiten der Gemeinschaft im Forst- Garten- und Landschaftbau liegt. Idealerweise haben Bewerber hier schon
Erfahrungen gesammelt, was aber nicht Voraussetzung ist. Grundkenntnisse in Französisch werden erwartet, Ebenso wie
die Motivation aktiv am sozialen Leben der Gemeinschaft teilnehmen zu wollen. Musikalische und künstlerische
Fähigkeiten sind herzlich willkommen.

Land

Frankreich

Dauer

4 - 12 Monate

Programmart

IJFD

Einsatzgebiet

Bildung, Landwirtschaft, Soziales

Anbieter

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. (FdE)

Die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. fördern weltweit Initiativen im freien Bildungswesen. …[mehr]